Silvretta Classic 2017, Prolog Hardy Mutschler

Silvretta Classic Rallye Montafon 2017

Ergebnisse der 2. Etappe

Auf der ersten Etappe der Silvretta Classic Rallye Montafon

Bei der Silvretta Classic kommt es auf die exakte Einhaltung der Sollzeiten an. Eine Abweichung von einer Hundertstelsekunde bedeutet einen Strafpunkt für das Team. Sind die Strafpunkte zweier Teams gleich, gewinnt das ältere Fahrzeug.

WP 7 Valisera-Bahn

Knuth Henneke und Christian Hennek im Triumph TR4IRS von 1967 (Startnummer 146)

WP 8 Vandans

Team media control mit Karlheinz Kögel und Dr. Peter Maurer im Mercedes-Benz 300 SC von 1956 (Startnummer 51)

WP 9 Flexenpass

Georg Memminger und Markus Gröbmille im VW 1200 Cabriolet von 1951 (Startnummer 30)

WP 10 Pitztal

Stefanie Stoll und Steffen Baur im Ford Mustang von 1967 (Startnummer 89)

WP 11 Kaunertal

Thoralf Volkens und Angela Volkens im Alvis Silver Eagle von 1936 (Startnummer 15)

WP 12 Fließerau

Team Autostadt mit Christian Geistdörfer und Thomas Elbrigman im Gulf Porsche 911 von 1974 (Startnummer 28)

WP 13 Wirl

Team media control mit Karlheinz Kögel und Dr. Peter Maurer im Mercedes-Benz 300 SC von 1956 (Startnummer 51)

Oldtimer Rallyes Sachsen Classic 2019 Sachsen Classic 2019 Drei Tage pure Lust am Fahren

Bei der Sachsen Classic 2019 sind 185 Fahrzeuge am Start.

Mercedes
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Mercedes
Mehr zum Thema Silvretta Classic Rallye
Silvretta Classic Rallye Tag 1 (2019)
Rallyes
Silvretta Classic
Rallyes
Silvretta Classic 2018, Rallye, Oldtimer
Rallyes