Suzuki Vitara X-90, Frontansicht Archiv
Suzuki Vitara X-90, Frontansicht
Suzuki Vitara X-90, Frontansicht
Suzuki Vitara X-90, Frontansicht
Suzuki Vitara X-90, Heckspoiler
Suzuki Vitara X-90, Frontansicht 19 Bilder

Suzuki Vitara X-90 - der Stufenheck-SUV-Targa

Zwangs-Exhibitionist auf Rädern

Er ist böse. Anders lässt es sich nicht sagen: Dieser Suzuki Vitara X-90 ist ein böses Auto. Er ist böse, weil er offen ist. Mit dieser Offenheit nimmt der X-90 seinen Insassen (wobei es mehr als zwei zum Glück ja nicht sein können) die Möglichkeit, sich zu verstecken - was dringend nötig wäre. Denn wer will in diesem Auto gesehen werden?

Der offene Suzuki Vitara X-90 präsentiert sie, er zeigt sie, er exponiert sie. Seine Offenheit funktioniert wie die Offenlegung dessen, was besser geheim bliebe, es funktioniert wie eine Bloßstellung.

Suzuki Vitara X-90, Frontansicht
Archiv
Darauf hatte die Welt nicht gewartet: Ein zweisitziges SUV-Cabrio, der mit Spoiler auf sportlich getrimmt wurde. Schon nach einem Jahr endete die Produktion.

Was gestalterische Stringenz mit einem Arschgeweih zu tun hat

Seht her, schreit der Suzuki Vitara X-90, wer hier über meine mopsige Schwellerverkleidung auf meinen schlimm gemusterten Sitz geklettert ist und sich mit mir in alle Öffentlichkeit traut. Ja, wer denn? Man muss, um dieses Auto hübsch zu finden oder gar zu mögen, nicht auch mit Überzeugung ein Arschgeweih tragen, Karaoke-Orgien mit F-Likör feiern, eine Amateur-Porno-Karriere für erstrebenswert geil oder Ed-Hardy-T-Shirts für Statussymbole halten.

Aber es macht die Sache sicher leichter. Andererseits lässt sich dem, ja, sagen wir, "Ding" nicht absprechen, dass es konsequent gemacht ist. Es folgt einer klar erkennbaren Linie und gestalterischen Stringenz. Es ist von allen Seiten gleich schrecklich, eine Eigenschaft, die ja nur ganz, ganz wenige Autos so für sich beanspruchen können. Diese Eigenschaft des rundum Hässlichen macht den Suzuki Vitara X-90 zu einer Besonderheit. Er ist also immerhin nicht gewöhnlich.

Suzuki Vitara X-90, Frontansicht
Archiv
Auch bei der Auswahl des Stoffdekors bewies Suzuki nicht unbedingt den Geschmack der Massen

Japanische Großserientechnik

Und der Suzuki Vitara X-90 ist in der Funktion so zuverlässig, wie es die japanische Großserientechnik beinahe zwangsläufig mit sich bringt. Er wirkt schnell abgelebt, aber kaputtgehen möchte er nicht.

Das ließe sich wohlwollend als Vorzug beschreiben. Immerhin bleibt man mit dem Suzuki Vitara X-90 vermutlich nicht liegen, wenn man, sogar mit zuschaltbarem Allradantrieb, im Sonnendach-Suzuki der Häme entkommen will, die der Japaner nun mal auf sich zieht.

Suzuki Vitara
Archiv
Viel bessere Alternative: der normale Suzuki Vitara bietet 4 Sitzplätze, mehr Platz und zudem mehr Frischluft.

So viel kostet ein Suzuki Vitara X-90

Das Angebot an gebrauchten Suzuki Vitara X-90 ist nicht groß - genau wie das Interesse. So sind die Preise ab rund 2.500 Euro niedrig. Und mehr als 3.500 Euro wird derzeit kaum jemand für den X-90 zahlen wollen.

Technische Daten

Suzuki Vitara X-90
Grundpreis 15.446 €
Außenmaße 3710 x 1695 x 1555 mm
Kofferraumvolumen 237 l
Hubraum / Motor 1590 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 71 kW / 97 PS bei 5600 U/min
Höchstgeschwindigkeit 150 km/h
Verbrauch 7,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
SUV Fahrberichte Suzuki Vitara 2015 Suzuki Vitara 2015 im Fahrbericht Ein Kompakt-SUV mit Leichtigkeit

Suzuki hat nach 16 Jahren den SUV Grand Vitara grundlegend renoviert.

Suzuki Vitara
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Suzuki Vitara
Mehr zum Thema Youngtimer
Toyota Supra MK4 Spoiler Klassiker
Kaufberatung
Porsche Cayenne, Exterieur
Kaufberatung
BMW 316i E36 Unvernünftiger Kauf
Kaufberatung