Triumph TR3, TR4 und TR6 Uli Jooß
Triumph TR3, TR4 und TR6
Triumph TR3, TR4 und TR6
Triumph TR3, TR4 und TR6
Triumph TR3, TR4 und TR6 6 Bilder

Triumph TR4 und TR 4A

Michelotti-Roadster im Angebot

Die Triumph TR 4-Karosserie, von Michelotti entworfen, kleidet den britischen Roadster zwar gelungen, neigt jedoch an diversen Stellen zu Rostansatz. Die Technik ist nicht ganz ohne Schwächen, lässt sich aber mit erträglichem Aufwand in Stand setzen.

Karosserie-Check

Besonders der hintere Rahmenbereich des TR 4A IRS, der wegen der Einzelradaufhängung modifiziert wurde, sollte genauer nach Rost untersucht werden. Zu den kritischen Punkten zählen ferner die Vorderkotflügel im Bereich der Anschraubkanten und hinter dem Radausschnitt, die A- und B-Säulen, die Schweller und die Türen.

Unter der Motorhaube verdient der Batteriekasten einen prüfenden Blick, im hinteren Abteil die Reserveradmulde. Vom Kofferraum aus lässt sich auch der Befestigungsbereich der hinteren Kotflügel checken. Hier entsteht Korrosion, weil sich von den Rädern aufgewirbelter Schmutz zwischen Kotflügel und Seitenwand festsetzt und Feuchtigkeit bindet.

Technik-Check

Für die Technik gilt im Prinzip das Gleiche wie für den Vorgänger Triumph TR 3: Kurbellenabdichtung, Risse im Zylinderkopf im Bereich der Ventile, abgerissene Stehbolzen. Die Motoren neigen zu Ölverlust und sind nicht für hohe Dauerdrehzahlen ausgelegt. Daher ist ein Overdrive für Autobahnfahrten ratsam, was auch nachrüstbar ist. Anfälligstes Bauteil der Getriebe sind die Vorgelegelager.

Ein regelmäßiger Getriebeölwechsel ist ratsam. Wer den Schmierdienst vernachlässigt, muss mit erhöhtem Verschleiß der Radaufhängungsteile rechnen. Verzogene Rahmen beeinflussen die Achsgeometrie, die beim Triumph TR 2 bis TR 4 wenig Einstellmöglichkeiten bietet.

Preise

Ab etwa 8.500 Euro geht es los, so viel kosten mäßig erhaltene Exemplare von Triumph TR 4 und TR 4A. Wer ein gutes Fahrzeug sucht, muss rund 25.000 Euro investieren.

Bei Einführung 1965
12.750 Mark
Bei Produktionsende 1967
12.750 Mark

Ersatzteile

Für den Triumph TR 4 gibt es kaum Probleme bei der Versorgung mit Technikteilen. Die Montage der zwar verfügbaren, aber schlecht passenden Blechteile erfordert teilweise aufwändige Anpassungsarbeiten, was viele Hobby-Schrauber in Schwierigkeiten bringen kann.

Schwachpunkte

  1. Vorderkotflügel
  2. A-Säule
  3. B-Säule
  4. Schweller
  5. Befestigung Kotflügel hinten
  6. Rahmen hinten (TR4 IRS)
  7. Ölverlust
  8. Vorgelegelager
  9. Verschleiß Fahrwerk
Triumph TR4

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Die Triumph TR 4-Karosserie, von Michelotti entworfen, kleidet den britischen Roadster zwar gelungen, neigt jedoch an diversen Stellen zu Rostansatz. Die Technik ist nicht ganz ohne Schwächen, lässt sich aber mit erträglichem Aufwand in Stand setzen.

Zur Startseite
Oldtimer Kaufberatung Opel Calibra, Frontansicht Opel Calibra Kaufberatung 30 Jahre und immer noch modern

Der Calibra gilt als problemloses Alltagsfahrzeug.

Triumph TR 4
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Triumph TR 4