Pirelli F1 Reifen 2013 Pirelli
Aktuell Streit um Formel 1-Reifen für 2014 Mercedes wünscht sich breitere Reifen

Mercedes drängt Pirelli zu breiteren und größeren Hinterreifen. Ferrari ist dagegen. Pirelli hat die Teams aufgefordert, ihnen bis Mitte der Woche alle Daten über Motorleistung, Drehmoment und Abtrieb für die 2014er Autos zu schicken.

Aktuell Adrian Sutil sauer Neuer Reifen gut für Top-Teams

Force India scheint seit der Einführung neuer Reifen ins Hintertreffen geraten zu sein. Adrian Sutil ist sauer auf Pirelli. Seiner Meinung nach werden die Top-Teams bevorteilt.

Aktuell Neue Pirelli-Reifen Stunde der Wahrheit erst bei Kälte

Pirelli hat neue Reifen nach Ungarn gebracht. Im Freien Training durften die Gummis erstmals ausprobiert werden. Von den Piloten hörte man nur wenig Klagen. Bei Pirelli will man aber noch kein verfrühtes Fazit ziehen.

Aktuell Pirelli-Mischungen Harte Gummis für Spa und Monza

Pirelli hat die Reifenmischungen für die ersten drei Rennen der zweiten Saisonhälfte veröffentlicht. In Spa und Monza kommen die beiden härtesten Mischungen zum Einsatz. Beim Nachtrennen in Singapur darf dann der Supersoft wieder ran.

Aktuell Budapest-Gummis Pirelli geht weicher als geplant

Pirelli hat kurzfristig seine Reifenpläne für den GP Ungarn geändert. Statt der Mischungen hart und medium kommen nun in Budapest die Sorten soft und medium zum Einsatz. Bei Mercedes dürfte diese Nachricht nicht gut ankommen.

Aktuell Young Drivers Test Silverstone 2013 Doch nur Reifentest für Stammfahrer

Die FIA hat endlich den offiziellen Plan zum Young Drivers Test veröffentlicht. Danach bleibt es nun beim ursprünglich geplanten Programm über 3 Tage. Die Stammfahrer dürfen ausschließlich zum Reifentest eingesetzt werden.

Aktuell Reifen-Probleme im Rennen Fahrer in der Hand von Charlie Whiting

Am Nürburgring gab es bislang keine Probleme mit den Reifen. Sollte es im Rennen doch zu unerwarteten Platzern kommen, liegt die Entscheidung über einen möglichen Abbruch bei Charlie Whiting.

Aktuell Reifenprobleme in Silverstone McLaren hatte Pirelli gewarnt

Die Reifenprobleme von Silverstone waren hausgemacht. Pirelli hätte nach Meinung von McLaren schon viel früher den Stecker ziehen müssen. Der Rennstall aus Woking hatte Pirelli schriftlich über die Praxis des Reifentauschens gewarnt.

Aktuell FIA prüft Setup-Einstellungen Pirelli verschärft Grenzwerte erneut

Pirelli geht auf Nummer sicher. Die Grenzwerte für Reifendruck und Radsturz wurden im Laufe des Donnerstages noch einmal korrigiert. Die Teams können ab sofort auch nicht mehr tricksen. Die FIA kündigte an, die Einstellungen zu überprüfen.

Aktuell Pirelli enttäuscht über Fahrer-Reaktion Nicht alle Piloten am Boykott beteiligt

Zuerst ließen sich die Fahrer von Pirelli-Ingenieuren über die Ursachen der Reifenschäden von Silverstone und die Gegenmaßnahmen informieren.

Aktuell Reifen-Gefahr am Nürburgring Fahrer drohen geschlossen mit Boykott

Die Vereinigung der Formel 1-Piloten hat offen mit einem Boykott des Rennens auf dem Nürburgring gedroht, sollten sich die Probleme mit den Pirelli-Reifen wiederholen.

Aktuell Pirelli setzt neue Grenzwerte Radsturz runter, Reifendrücke rauf

Pirelli hat auf die Reifenschäden von Silverstone reagiert. Es ist nicht nur verboten, die Reifen von einer Seite auf die andere zu stecken.

Aktuell Young Drivers Test 2013 Stammfahrer testen nur einen Tag

Die Reifenprobleme von Pirelli wirbeln den ganzen Testplan durcheinander. Die Stammpiloten dürfen nun doch nicht den kompletten Young Drivers Test bestreiten sondern nur noch einen Tag fahren.

Aktuell Schmidts F1 Blog Pirelli sagt nur die halbe Wahrheit

Formel 1-Experte Michael Schmidt findet es nicht fair, dass Pirelli den schwarzen Peter für die Reifenschäden in England an die Teams weitergibt. Seiner Meinung nach war der Lieferant zu nachlässig.

Aktuell F1-Historie Die großen Reifendramen der Formel 1

Silverstone war nicht das erste Reifendrama der Formel 1. Reifenschäden haben in der Vergangenheit öfter zu schweren Unfällen geführt, einige mit Todesfolge.

Aktuell Pirellis Problem-Analyse Vier Faktoren lassen Reifen platzen

Pirelli hat die Fehleranalyse zu den Reifenschäden in Silverstone abgeschlossen. Danach haben gleich vier verschiedene Faktoren zu den explodierenden Gummis geführt. Die Teams selbst waren offenbar nicht ganz unschuldig an den Problemen.

Aktuell Pirelli reagiert Kevlar-Reifen für Nürburgring-Rennen

Pirelli reagiert auf die Reifenschäden von Silverstone. Zum Rennen auf dem Nürburgring bringt der Ausrüster neue Hinterreifen mit einer Kevlarstruktur in der Karkasse. Die neuen Gummis wurden bereits in Kanada getestet.

Aktuell FIA greift durch Young Drivers Test mit Stammpiloten

Um das Reifenproblem schnell zu lösen, hat die FIA angekündigt, dass beim Young Drivers Test in Silverstone nun auch Stammpiloten zum Einsatz kommen dürfen. Mercedes profitiert nicht von der Freigabe.

Aktuell Reifendrama in Silverstone Welche Rolle spielt das Auto?

Pirelli rätselt über die Reifenschäden beim GP England. Lotus und Force India kamen wieder einmal ungeschoren davon. Red Bull hätte es um ein Haar zum ersten Mal getroffen.

Aktuell Pirelli trifft FIA am Mittwoch Welche Rolle spielte der neue Klebstoff?

Jetzt muss eine schnelle Reifenlösung her. Doch wie soll das gehen? Das erste Training zum GP Deutschland findet am kommenden Freitag statt. Die FIA hat Pirelli am Mittwoch am Nürburgring zum Rapport gebeten.

Aktuell Stahlgewitter gegen Alonso Fernando Alonso hatte Riesenglück

Fernando Alonso sprach von einem glücklichen Tag. Beim Start hätte er sich fast den Frontflügel abgefahren. Dann kam er mit einem platten Reifen an die Box. Dann fiel sein WM-Gegner Sebastian Vettel aus. Und in der 45.

Aktuell Bei Pirelli rauchen die Köpfe Keine Erklärung für Reifenschäden

Jetzt hat Pirelli ein echtes Problem. Fünf Reifen sind im Verlauf des GP England geplatzt. Vier links hinten, einer links vorne. Pirelli tappt bei der Fehlersuche im Dunkeln. Aber es muss bis zum Nürburgring eine Lösung her.

Aktuell Sicherheitsdiskussion um Pirelli-Reifen "Was heute passiert ist, ist inakzeptabel"

Nach fünf Reifenexplosionen wird im Fahrerlager heiß über die Sicherheit der Pirelli-Reifen diskutiert. Vier Mal platzte der linke Hinterreifen, einmal der linke Vorderreifen – bei verschiedenen Mischungen.

Aktuell Reifenschaden bei Sergio Perez Ursache war Cut in der Seitenschulter

Pirelli steht schon wieder voll in der Schusslinie. Nach der Mercedes-Affäre ein Reifenschaden im dritten Training von Silverstone. Dabei glaubte man, das Reifenproblem sei gelöst.

Aktuell Erste Motordaten sickern durch Neue Turbomotoren leisten 800 bis 900 PS

Bis jetzt kennen wir die neue Motorgeneration für 2014 nur von Bildern. Das Reglement liefert uns die Eckdaten. Über die Motoreleistung wurde bislang nur spekuliert. Man rechnete bei vollem Elektroschub mit 750 PS.

1 ... 3 ... 6 7 8 9 10 ... 12 ... 14
Themen Themen Mit Gorden Wagener im Mercedes-Museum Mit Gorden Wagener im Mercedes-Museum Auf Zeitreise mit dem Daimler-Designchef

Ein Rundgang durchs Mercedes-Museum mit Daimlers Designchef.