Moove Podcast Folge 20 Sascha Koeberstaedt

Moove (20): Sascha Koeberstaedt, CEO EVUM Motors

Wenig Reichweite, kaum Leistung, dennoch gefragt

Podcast

Jeder Kontinent hat andere Anforderungen an ein Auto. Für ein Forschungsprojekt an der TU München haben Gründer Sascha Koberstaedt und sein Team ein Auto speziell für Afrika entwickelt – das jetzt aber vor allem in Europa gefragt ist.

Noch ein E-Auto Startup? Ja, aber EVUM Motors ist anders, denn das aCar ist ein kompakter, allradgetriebener und multifunktionaler Elektro-Transporter, den seine Erbauer speziell für Entwicklungsländer konzipiert haben.

Was ursprünglich als Forschungsprojekt der TU München startete, ist heute zum Startup EVUM Motors herangewachsen, dem Sascha Koberstaedt als Gründer und CEO vorsteht. Im Moove Podcast berichtet der junge Doktorand, wie er seinen Uni-Alltag mit der Arbeit als CEO unter einen Hut bekommt, welche besonderen Anforderungen an ein Auto für Afrika gestellt werden und wie er das Auto für nur 10.000 Dollar in dort verkaufen wollen. Er spricht auch davon, wie wichtig Investoren für ein solches Projekt sind und warum deren Know-How oft wichtiger als deren Geld ist.

Außerdem erzählt er, warum es auch in Deutschland so viel Nachfrage für das aCar gibt, wieso das aCar hierzulande nicht unter 22.000 Euro zu haben ist und wieso Leistung und Reichweite nicht immer die wichtigsten Kriterien für ein E-Auto sind.

Und noch etwas: Exklusiv für unsere Podcasthörer haben wir ein besonderes Angebot. Auf http://www.motorpresse-aktion.de/ams können Sie sich eine Gratisausgabe der aktuellen auto motor und sport bestellen, ganz unverbindlich und ohne Abo.

Holen Sie sich die auto motor sport!
Tech & Zukunft Tech & Zukunft VW Diesel-Update, Abgastest, Reportage NOx, Feinstaub, Diesel-Fahrverbote Die Wahrheit über Richt- und Grenzwerte

Selbst Lungenärzte zweifeln an den Grenzwerten. Wie sinnvoll sind sie?

Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Tesla-Kommentar Jens Dralle
E-Auto
Tesla Model S Nordschleifenrekordversuch
E-Auto
09/2019, Daimler CO2-neutrale Batteriezellen von Farasis Energy
Alternative Antriebe