Moove Podcast 43 Engelbert Wimmer E and co
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Podcast mit Dr. Engelbert Wimmer: Überlebt die Autoindustrie?

Moove (43) - Engelbert Wimmer, In.Car.Nation Code Elektro-VWs gäb's auch ohne Dieselskandal

Inhalt von
Podcast

Der Unternehmensberater hat das Buch "The In.Car.Nation Code" über die "Neuerfindung" der Autoindustrie geschrieben, die bald nicht mehr nur Fahrzeuge verkaufen kann, sondern Mobilität als Service anbieten muss. Die bittere Pille: Für eine Reinkarnation muss vieles sterben.

Mit seinem 50-köpfigen Unternehmen ist Dr. Engelbert Wimmer seit Jahren in den Entscheidungsgremien von Autoherstellern unterwegs. Im Podcast spricht er über den Wandel in der Autoindustrie, woran sich Fahrzeugbauer gerade abarbeiten, welche dabei wie weit sind, wie sehr das Auto der Zukunft ein digitales Produkt werden muss, aber auch darüber, wie gerade erfolgreiche Organisationen einen solchen Wandel bewerkstelligen können. Das erfordere ein regelrechtes "Eindreschen" des Unternehmers auf die Organisation, damit danach ein Neuaufbau zu einem explorativen statt etablierten Unternehmen stattfinden kann.

Wimmer zeigt iPhone-Momente in der aktuellen Automobilentwicklung auf und weist auf Inkubatoren wie BMW i oder Audi Artemis als notwendig hin, um alte Verkrustungen aufzubrechen. Solche Prozesse erfordern unter Umständen Personalwechsel, an deren Ende bis zu 50 Prozent der Manager nicht mehr im Unternehmen sind. Den Treibstoff Dieselskandal hätte es aus Wimmers Sicht aber nicht gebraucht, um den Wechsel zur Elektromobilität vor allem bei VW herbeizuführen – auch das alte Management des Konzerns wäre angriffslustig genug gewesen, um auf die Herausforderung von Tesla eine wettbewerbsfähige Antwort zu finden. Was der österreichische Buchautor noch zu sagen hat, zum Beispiel zur Fridays-for-Future-Bewegung oder zur Software-Entwicklung in der Autoindustrie, hören Sie in dieser Folge von Moove, dem New Mobility Podcast von auto motor und sport.

Und noch etwas: Exklusiv für unsere Podcasthörer haben wir ein besonderes Angebot. Auf http://www.motorpresse-aktion.de/ams können Sie sich eine Gratisausgabe der aktuellen auto motor und sport bestellen, ganz unverbindlich und ohne Abo.

Holen Sie sich die auto motor sport!
Zur Startseite
Tech & Zukunft Alternative Antriebe E-Auto Verbrauchstest; Renault Zoe R135; Citroen DS3 e-Tense; VW e-Up; Hyundai ioniq e Verbrauchstest Elektroautos Wie schnell kommt man wie weit?

Die Reisezeit hängt bei E-Autos von Verbrauch und Ladegeschwindigkeit ab.

Mehr zum Thema Autonomes Fahren
7/2022, Baidu Apollo RT6
Tech & Zukunft
VW Tiny House The Wanderer
Mobilitätsservices
Moove-EP86_Andreas-Lauringer-Kontrol
Moove
Mehr anzeigen