Moove Podcast Carsten Breitfeldt (Byton) auto motor und sport
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Moove-Podcast, Folge 1: Carsten Breitfeldt, CEO von Byton

Moove (1): Carsten Breitfeld, Byton Wird China Autoland Nummer 1?

Podcast

Unser Gast in Folge 1 ist Carsten Breitfeld. Er war 20 Jahre bei BMW und dort unter anderem Entwicklungsleiter für den Hybridsportwagen i8. 2014 verließ er das bayerische Traditionsunternehmen, um zusammen mit einem chinesischen Investor das Startup Byton aufzubauen.

Gemeinsam mit seinen chinesischen Partnern hat Breitfeld große Pläne, will ab 2019 Elektroautos bauen, die eher als Smartphones auf Rädern denn an normale Autos konzipiert sind. Mit riesigen Displays im Interieur und besonders schneller Datenverbindung sollen sie die Passagiere ständig mit der Außenwelt vernetzen, informieren und unterhalten.

Das Ende des Autos wie wir es bisher kennen? Der Anfang vom Ende der deutschen Autoindustrie? Der Anfang vom Aufstieg Chinas zur Leitnation der Autoindustrie? Darüber sprechen wir mit Carsten Breitfeld. Was bedeutet die Verbindung von Automobilbau und Unterhaltungselektronik in einem Unternehmen fürs Personal? Wie verstehen sich ehemalige Apple-Entwickler mit Fahrwerksingenieuren? Warum sollten innovative Denker aus dem Silicon Valley bei so was altmodischem wie Fahrzeugkonstruktion mitmachen? Wie findet man solches Personal und was sagen überhaupt die alten Kollegen zu einem Wechsel aus dem automobilen Establishment ins Start-Up-Milieu, zu einem Wechsel in eine andere Kultur?

Wir sprechen auch darüber, was Breitfelds Wechsel zu einem Unternehmen in China mit einem Designzentrum in München und dem eigenen Wohnsitz in Kalifornien für ihn bedeutet, was ihn antreibt, was ihn umtreibt, wie stressig sein neues Leben ist.

Und noch etwas: Exklusiv für unsere Podcasthörer haben wir ein besonderes Angebot. Auf http://www.motorpresse-aktion.de/amskönnen Sie sich eine Gratisausgabe der aktuellen auto motor und sport bestellen, ganz unverbindlich und ohne Abo.

Holen Sie sich die auto motor und sport umsonst!

MOOVE, den New-Mobility-Podcast von auto motor und sport, gibt's alle 14 Tage auch auf Spotify, Deezer, Apple Podcast und Soundcloud!

Alle Folgen >>

Zur Startseite
Podcast Moove Moove-EP87_Philipp-Senoner-Alpitronic-Hypercharger_Teaser Moove (87) Philipp Senoner, Alpitronic Der Aufstieg des Ladesäulen-Imperiums von Alpitronic

Eigentlich wollte Philipp Senoner 100 Ladesäulen im Jahr bauen jetzt sind...

Byton
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Byton
Das könnte Sie auch interessieren
Moove EP85_Nils-Berkemeyer-Autobrains
Moove
Moove-Podcast_EP84_Artikelteaser_Dirk-Graszt-und-Dirk-Lehgmann_Clean-Logistics_Wasserstoff-LKW-H2
Moove
Moove_Walter-Glück-Leoni-EP84
Moove
Mehr anzeigen