MOOVE-Podcast 27, Paul Leipold, ACM ams
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Podcast Frank Leipold, ACM: Elektro-SUVs sind keine Lösung

Moove (27): Paul Leipold, ACM E-SUVs sind keine Lösung - für nichts

Inhalt von
Podcast

Paul Leipold ist Leiter des Forschungsprojekts „Adaptive City Mobility“ (ACM), das ein Auto mit einem gegenüber herkömmlichen Fahrzeugen um 70 Prozent niedrigeren CO2-Ausstoß erdacht hat.

Im Podcast spricht Leipold über Sinn und Unsinn von Elektromobilität, über die Falle der Fahrzeugklasse M und wie sein Projekt den CO2-Ausstoß von Millionen Menschen in Schwellenländern drastisch senken könnte. Denn das unter seiner Leitung konzipierte Auto spart schon bei der Produktion, weil es leicht ist, wenig Leistung braucht und sein E-Antrieb mit einem 48-Volt-Bordnetz auskommt. Die Akkus sind herausnehmbar – das ermöglicht auch, welche in Reserve mitzunehmen und so bei Bedarf die Reichweite zu steigern. Der ACM City ist so konstruiert, dass mit ihm Taxibetrieb möglich ist oder es wahlweise eine ganze Europalette an Waren transportieren kann, obwohl es den Regularien der Fahrzeugklasse L7e genügt (maximal 650 Kilogramm leichtes, vierrädriges Kraftfahrzeug (L7e) mit elektrischem Antrieb). Im Podcast erklärt Leipold, warum das wichtig und wie schwierig das ist. Außerdem erklärt er, welche Probleme Start-Ups wie ego und Sono bekommen, die „richtige“ (klassische) Pkw nach Zulassungsklasse M bauen wollen. Außerdem erzählt der Wirtschaftsingenieur welche Erkenntnisse und Möglichkeiten ihm ein Besuch Indiens im Tross von Bundeskanzlerin Angela Merkel aufgezeigt hat.

Was der E-Antriebsspezialist noch zu sagen hat, hören Sie haben hören Sie in einer neuen spannenden Folge von MOOVE, dem New-Mobility Podcast von auto motor und sport. Der erscheint zwei Wochen auch auf Spotify, Deezer, Apple Podcast, Google Podcasts und überall wo es sonst noch Podcasts gibt!

Und noch etwas: Exklusiv für unsere Podcasthörer haben wir ein besonderes Angebot. Auf http://www.motorpresse-aktion.de/ams können Sie sich eine Gratisausgabe der aktuellen auto motor und sport bestellen, ganz unverbindlich und ohne Abo.

Holen Sie sich die auto motor sport!
Zur Startseite
Podcast Moove Moove-Podcast 10, Jörg Rheinländer HUK Moove (10): Jörg Rheinländer, HUK Warum E-Autos weniger Unfälle haben

Ein Gespräch mit Jörg Rheinländer, Vorstand des Autoversicherers HUK.

Mehr zum Thema CO2
Elektroauto-Leasing Angebote März 2022
Politik & Wirtschaft
TechnikProfi_2022_17_02_1
Abgas & Umwelt
Mercedes EQE 350+ C300e C300d auf Autobahn mit Höhenprofil und Route für Effizienzfahrt Sifi Cassis
Alternative Antriebe
Mehr anzeigen