Ralf Schumacher

Ralf Schumacher Foto: Wolfgang Wilhelm

Ralf Schumacher sollte nach dem Rücktritt von Mika Häkkinen zum neuen Zugpferd für die DTM werden. Nach vier Jahren in der höchsten Tourenwagenliga gab es für den ehemaligen Formel 1-Piloten aber noch nicht viel Grund zu feiern.

Im Alter von drei Jahren saß Ralf Schumacher erstmals in einem Kart. 1991, mit 16 Jahren, gewann er seinen ersten Titel und wurde Deutscher Kart-Juniorenmeister. 1992 fuhr er in der ADAC Formel Junior-Serie auf dem Norisring in Nürnberg sein erstes und einziges Autorennen in diesem Jahr. 1993 folgte dann die erste komplette Saison in der ADAC Formel Junior-Serie.

1995 startete Ralf Schumacher in der Formel 3 (Deutscher Vizemeister und Sieg beim Formel-3-Grand-Prix in Macau), im Jahr darauf gewann er den Titel der japanischen Formel Nippon. Im Sommer 1996 lud ihn McLaren Mercedes zu seinem ersten Formel-1-Test nach Silverstone ein und in der folgenden Saison debütierte er beim Team Jordan Peugeot in der Formel-1-Weltmeisterschaft.

Ralf Schumacher erfolgreich in der Formel 1

Von 1997 bis 2007 startete Ralf Schumacher in 180 Grand Prix für drei verschiedene Teams, gewann dabei sechs Rennen und ging auch sechs Mal von der Pole Position ins Rennen. Bei 180 Starts sammelte er insgesamt 329 WM-Punkte. 2001 und 2002 wurde er mit Williams BMW jeweils Vierter der Fahrer-Weltmeisterschaft. Beim Grand Prix von Brasilien am 21. Oktober 2007 beendete er auf Toyota seine Formel-1-Karriere. Ralf Schumacher ist nach seinem Bruder Michael und Sebastian Vettel der erfolgreichste deutsche Formel-1-Rennfahrer seit Bestehen der Weltmeisterschaft im Jahr 1950.

Zweite Karriere in der DTM

2008 startete Schumacher seine zweite Karriere im Tourenwagensport. Zum Einstieg in die DTM erhielt der ehemalige Formel 1-Star einen Mercedes-Jahreswagen im Team Mücke. Nach nur kurzer Eingewöhnungszeit landete Ralf Schumacher beim Debüt auf dem Hockenheimring auf Rang 14. Beim siebten Rennen im Regen auf dem Nürburgring folgte der erste Punkt, dem er zwei Monate später in Barcelona noch zwei weitere folgen ließ. Auch 2009 kämpfte Schumacher noch mit Schwierigkeiten. Mit nur neun Zählern fiel die Punkteausbeute mager aus.

Der erhoffte Durchbruch fiel auch 2010 aus. Schumacher konnte nur ein einziges Mal punkten und landete abgeschlagen auf Rang 14. Die gute Leistung der Mercedes-Neuwagenkollegen, die in der Endabrechnung die ersten drei Plätze belegten, ließ keine Ausreden zu.

Erste Podiumsplätze 2011

Auch 2011 waren die Bemühungen zumeist vergeblich. Dieses Mal war Schumacher aber nicht der einzige Mercedes-Pilot, der Schwächen zeigte. Zwar wurde der Kerpener wieder nur viertbester Werksfahrer, doch der Abstand auf Paffett & Co. konnte der Ex-F1-Pilot deutlich reduzieren. Mit dem dritten Platz beim Saisonauftakt in Hockenheim und Rang zwei in Spielberg kletterte Schumacher sogar zwei Mal aufs Podium.

2012 hat der Routinier seinen ersten DTM-Sieg ins Visier genommen. Dabei geht er wie seine Teamkollegen mit einem nagelneuen Mercedes C-Klasse Coupé an den Start.

(Stand: 04/2011)

Cora Schumacher im Playboy Heiße Bilder nach Trennung von Ralf

Rennfahrerin und Moderatorin Cora Schumacher hat sich für den Playboy ausgezogen. Wir haben die scharfen Bilder der Ex-Frau von Ralf Schumacher und verraten, warum ein "Unfall" auf der Rennstrecke zu einer neuen Brust-OP...

Abschied vom aktiven Rennsport Ralf Schumacher tritt zurück

Ralf Schumacher wird 2013 nicht wie geplant in der DTM an den Start gehen. Der Mercedes-Pilot hängt überraschend den Pilotenhelm an den Nagel und macht Platz für die Jugend. Formel 3-Vizemeister Pascal Wehrlein übernimmt das...

Rennanalyse DTM Hockenheim Ekström im "Gabelstapler" auf Rang zwei

Beim Saisonauftakt der DTM in Hockenheim trumpften drei Fahrer groß auf, mit denen wohl kaum jemand gerechnet hatte. Mercedes-Mann Bruno Spengler gewann vor Mattias Ekström und Ralf...

DTM fährt Elektro-Smart Rasende Smarties im DTM-Design

Motorsport und Umweltbewusstsein müssen sich nicht ausschließen. Das unterstrich Mercedes am Norisring und Nürburgring mit seinen DTM-Piloten. Die Rennfahrer lieferten sich in Elektro-Smarts heiße Rad-an-Rad...

DTM Vorschau Shanghai 2010 Packendes DTM-Finale in Fernost

Das DTM-Finale in der chinesischen Metropole Shanghai ist zwar etwas ungewohnt für die DTM-Fans, aber an Spannung kaum zu überbieten. Mit Bruno Spengler, Paul di Resta und Gary Paffett haben noch drei Fahrer eine gute Chance auf den...

DTM Adria 2010 - Ergebnis Rennen Timo Scheider siegt in Italien

Audi-Pilot Timo Scheider hat am Sonntag (31.10.) den turbulenten 10. Lauf zum Deutschen Tourenwagen Masters gewonnen. Der zweimalige Meister aus Altach setzte sich bei dem von einem schweren Unfall überschatteten vorletzten Saisonlauf auf...

DTM Adria 2010 - Ergebnis Qualifying Paffett holt sich die Pole-Position

Zum zweiten Mal in dieser Saison startet Gary Paffett (Mercedes-Benz) in einem DTM-Rennen von der Pole-Position. Im Qualifying zum zehnten DTM-Saisonrennen auf dem Adria International Raceway sicherte sich der 29-Jährige den besten...

DTM Adria 2010 - Ergebnis Freies Training Sechs Jahreswagen an der Spitze

Das Freie Training zum DTM-Rennen auf dem Adria-Racetrack lässt auf Überraschungen hoffen. Audi-Pilot Alexandré Premat führte ein Jahreswagen-Sextett an der Spitze des Zeitenklassements an. Schnellster der drei Titelkandidaten war Bruno...

DTM Vorschau Adria 2010 Welcher Mercedes-Pilot macht das Rennen?

Beim DTM-Rennen auf dem Adria International Raceway heißt das Duell nicht mehr Audi vs. Mercedes, sondern Paul di Resta gegen Bruno Spengler gegen Gary Paffett. Wer hat auf dem engen Kurs die besseren...

DTM Analyse Hockenheim Di Resta zeigt Qualitäten als Reifenflüsterer

Wie konnte Paul di Resta in Hockenheim von Platz fünf zum Sieg fahren? Wer war schuld am Massencrash in der ersten Runde? Und wer hat im DTM-Saisonfinale die besten Chancen? Unsere Analyse gibt Antworten auf die offenen Fragen von...

DTM Hockenheim - Ergebnis Rennen Mercedes sichert sich DTM-Titel

Mercedes feierte in Hockenheim nicht nur den Sieg von Paul di Resta, sondern auch den DTM-Titel. Der einzig verbliebene Audi-Titelkandidat Mattias Ekström schied schon früh aus. Paul di Resta ist neuer...

DTM Hockenheim - Ergebnis Qualifying Scheider Regenkönig von Hockenheim

Im nassen DTM-Qualifying in Hockenheim holte Audi-Pilot Timo Scheider seine zweite Pole-Position des Jahres. Mike Rockenfeller und Gary Paffett gehen von Platz zwei und drei ins Rennen. Die Favoriten strauchelten...

DTM Hockenheim - Ergebnis Training 2 Rutschpartie in Hockenheim

Das zweite DTM-Training bot am Samstagvormittag auf nasser Piste jede Menge Action. Einige Piloten kreiselten von der Piste, darunter auch Tabellenführer Bruno Spengler. Mike Rockenfeller war Schnellster Mann im...

DTM Hockenheim - Ergebnis Training 1 Spengler im ersten Training vorn

Im ersten DTM-Training in Hockenheim meldete Bruno Spengler bereits seine Favoritenansprüche an. Der Mercedes-Pilot beendete das erste Kräftemessen mit hauchdünnem Vorsprung vor Teamkollege Gary...

DTM Oschersleben - Rennanalyse Audi hat die Meisterschaft verspielt

In unserer DTM-Rennanalyse klären wir alle Fragen nach dem Rennen in Oschersleben. Warum platzte bei Timo Scheider der Reifen? Wer behält im Mercedes-Duell die Oberhand? Und was war eigentlich mit Mattias Ekström...

DTM Oschersleben - Ergebnis Rennen Di Resta holt auf - Zweiter DTM-Sieg in Folge

Die Mercedes-Show in der DTM geht weiter: Paul di Resta und Bruno Spengler fuhren den sechsten Doppelerfolg der Stuttgarter in dieser Saison heraus. Audi hat nur noch theoretische Titelchancen. Spannend bleibt nur das Duell von...

DTM Oschersleben 2010 - Ergebnis Rennen Zweiter DTM-Sieg für Paul di Resta in Folge

Die Mercedes-Show in der DTM geht weiter: Paul di Resta und Bruno Spengler fuhren den sechsten Doppelerfolg der Stuttgarter in dieser Saison heraus. Audi hat nur noch theoretische Titelchancen. Spannend bleibt nur das Duell von...

DTM Oschersleben - Ergebnis Qualifying Zwei Mercedes vor sechs Audi

Die beiden Meisterschaftskandidaten von Mercedes gaben sich beim Qualifikationstraining in Oscherleben keine Blöße: Paul di Resta eroberte die Pole-Position vor Tabellenführer Bruno Spengler. Titelverteidiger Timo Scheider (Audi) wahrte...

DTM Oschersleben - Ergebnis Training 1 Audi-Quartett dominiert in Oschersleben

Wieder einmal entschied Audi das erste DTM-Training für sich. Mit Timo Scheider, Mattias Ekström, Oliver Jarvis und Miguel Molina dominierten die Ingolstädter. Paul di Resta landete als bester Mercedes-Pilot auf Rang...

DTM Analyse: Brands Hatch 2010 Meisterschaft für Mercedes entschieden?

In unserer Analyse klären wir alle Fragen, die nach dem DTM-Rennen von Brands Hatch noch offen geblieben sind. Warum war Paul di Resta unschlagbar? Warum machten so viele Aufhängungen schlapp? Und welcher Mercedes-Pilot schnappt sich nun...

DTM Fahrerfrauen Das sind die Herzdamen der DTM-Fahrer

Wie es im Fußball die Spielerfrauen gibt, so hat auch der Motorsport einige hübsche Fahrerfrauen zu bieten. Einige davon sind bereits mit den DTM-Piloten verheiratet, andere fest liiert. Wir stellen Ihnen die Damen mal genauer...

DTM Brands Hatch - Ergebnis Rennen Di Resta holt ersten Saisonsieg

Beim DTM-Rennen in Brands Hatch feierte Mercedes mit Paul die Resta den sechsten Sieg im siebten Rennen. Der Schotte fuhr einen Start-Ziel Sieg ein, vor Markenkollege Bruno Spengler. Bester Audi war Timo Scheider auf Platz drei. Dahinter...

DTM Brands Hatch - Ergebnis Rennen 2010 Start-Ziel-Sieg für Mercedes-Pilot Di Resta

Beim DTM-Rennen in Brands Hatch feierte Mercedes mit Paul die Resta den sechsten Sieg im siebten Rennen. Der Schotte fuhr einen Start-Ziel Sieg ein, vor Markenkollege Bruno Spengler. Bester Audipilot war Timo Scheider auf Platz drei....

DTM Brands Hatch - Ergebnis Qualifying Di Resta holt die Pole vor Spengler

Der Schotte Paul di Resta setzte beim Qualifikationstraining in Brands Hatch die Bestzeit vor seinem Mercedes-Markenkollegen Bruno Spengler aus Kanada. Titelverteidiger Timo Scheider kam als bester Audi-Pilot auf Startplatz drei vor Ralf...

DTM Zandvoort - Ergebnis Rennen Paffett siegt beim Mercedes-Doppelerfolg

Die beiden Briten Gary Paffett und Paul di Resta haben im Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) einen weiteren Doppelerfolg für Mercedes herausgefahren. Im niederländischen Zandvoort siegte Paffett vor di Resta und Titelverteidiger Timo...

1 2 3 ... 3 ... 4
Sportwagen BMW Z4 Toyota Supra Vergleich 2019 BMW Z4 vs. Toyota Supra Wer baut den besseren Sportwagen? Alfa Romeo Nivola 2019 Alfa Romeo Nivola 2019 Designer-Traum vom Stradale 33
Anzeige
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Oldtimer & Youngtimer Kaufberatung BMW 5er E34 BMW 5er (E34) 1988-1996 Youngtimer-Juwel mit bis zu 340 PS Mercedes 300 SL (W 198) Flügeltürer Mercedes-Benz 300 SL (W 198) Flügeltürer Der Traumsportwagen des 20. Jahrhunderts