Armin Schwarz gewinnt Saarland-Rallye

Foto: McKlein

Armin Schwarz und Co-Pilot Manni Hiemer (Oberreichenbach/München) haben am Samstag (19.6.) die KÜS-Saarland-Rallye mit Start und Ziel in Merzig gewonnen.

Im fünften Lauf zur Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) hatte das in Monaco lebende Duo aus Franken und Bayern im Skoda Fabia WRC einen Vorsprung von 2:34,1 Minuten auf Matthias Kahle.

Der viermaligen deutsche Rallye-Meister Kahle konnte mit Co-Pilot Peter Göbel im Skoda Octavia WRC die Führung in der DRM-Gesamtwertung mit 260 Zählern auf 62 Punkte Vorsprung auf die Titelverteidiger Hermann Gassner/Siggi Schrankl (Surheim/Obing) im Mitsubishi Lancer ausbauen. Diese konnten sich beim fünften von acht DM-Läufen erstmals in dieser Saison nicht in den Top-Ten platzieren.

Der Sieg von WM-Pilot Armin Schwarz war nur einmal kurz in Gefahr, als er am Samstagmorgen nach einer Kuppe gegen einen Telefonmast prallte. Die Beschädigungen konnten von der Service-Crew behoben werden, und der Sieg beim Testeinsatz vor dem nächsten WM-Lauf war sicher. Den Skoda-Dreifach-Sieg komplettierten Maik Stölzel/Thomas Windisch auf ihrem privat eingesetzten Octavia WRC.

>>> Hier geht´s direkt zum F1-Tippspiel

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Bentley Continental GT V8 2019 Bentley Continental GT V8 (2020) Neue Einstiegsmotorisierung für den Gran Turismo Bugatti Galibier Bugatti-Zukunft Zweites Modell wird ein Elektroauto sein
Sportwagen Can-Am Ryker Rally Edition Can-Am Ryker (2019) – Dreirad im Fahrbericht Motorrad-Fahrspaß für Autofahrer? Aston Martin Vantage, Exterieur Aston Martin Vantage V8 mit Handschalter Im 911 kostet manuelles Schaltgetriebe extra
SUV Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzerwagen mit bis zu 707 PS Nissan Navara AT32 Pickup Nissan Navara N-Guard Off-Roader AT32 So fährt das neue Navara Pickup-Topmodell
Anzeige