Carlsson für Märtin

Foto: McKlein 56 Bilder

Der Schwede Daniel Carlsson vertritt den Esten Markko Märtin bei der Rallye Japan (30.9.-2.10.). Märtin steht wegen des schweren Unfalls in Wales noch unter Schock.

Wie von Sportchef Jean-Pierre Nicolas vor wenigen Tagen angekündigt, wird Markko Märtin nach dem tödlichen Unfall seines Beifahrers Michael Park nicht beim japanischen WM-Lauf Ende Oktober teilnehmen. "Der Unfall hat ihn psychisch sehr belastet", sagte Nicolas in einem TV-Interview. Zudem hätte sich Märtin nur wenige Tage nach der Tragödie in Margham Park einen neuen Beifahrer suchen müssen.

Stattdessen kommt Daniel Carlsson zum Einsatz. Der schwedische Nachwuchsmann hat bereits einige Erfahrung im Peugeot 307 WRC. Zuletzt startete er bei seinem Heimspiel in Schweden für das französische Werksteam, wo er mit Platz sechs sein zweitbestes WM-Resultat ablieferte.

Daniel Carlsson: "Schlechte Umstände

"Die Umstände sind wohl die schlechtesten überhaupt. Aber wir sind glücklich, dass Peugeot uns Vertrauen schenkt und sehen es als Bestätigung für unseren bisherigen Einsatz an. In Japan wollen wir soviele Hersteller-Punkte wie möglich holen", sagte der Schwede. Peugeot hat mit 20 Zählern Rückstand bei vier austehenden Läufen noch theoretische Chancen auf die Marken-WM.

Neues Heft
Top Aktuell Sébastien Ogier - Ford Fiesta WRC - M-Sport - Rallye Australien 2018 Rallye Australien 2018 Sechster WM-Titel für Ogier
Beliebte Artikel Loeb fordert mehr Sicherheit Märtin nicht nach Japan
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Valkyrie V12-Motor des Aston Martin Valkyrie Die Technik des 1.000-PS-Saugers Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker