Colin McRae-Comeback

Foto: Foto: McKlein

Colin McRae plant ein knappes Jahr nach seinem Ausstieg sein Comeback in der Rallye-Weltmeisterschaft bei der Rallye Großbritannien.

"Es ist da was im Gange", gibt Colin McRae zu, wenn er auf das Thema Rückkehr in die Rallye-WM angesprochen wird. Der 35-jährige Schotte plant einen Einsatz beim zwölften von 16 WM-Läufen auf seiner Heimatinsel. Als Einsatzauto steht ein Subaru Impreza ganz oben auf der Liste.

Die britische Zeitschrift "Autosport" will wissen, dass McRae, der 1995 mit Subaru Weltmeister wurde, möglicherweise ein drittes Werks-Auto neben Petter Solberg und Mikko Hirvonen erhält. David Lapworth, Teamchef beim Subaru-Wersteam Prodrive, gibt zwar zu, dass die Rückkehr des Highlanders nach PR-Gesichtspunkten nicht uninteressant wäre, allerdings steht ein Fragezeichen hinter der Finanzierung. McRae steht mit Prodrive bereits in Verhandlungen, um mit einem GT-Ferrari die 24 Stunden von Le Mans zu bestreiten.

Das Rallye-Comeback käme mit persönlichen Sponsoren bei einem Privatteam ebenfalls in Frage. Ganz vorn auf der Liste steht RED Motorsport. Allerdings ist noch unklar, ob bis zum Einsatztermin Mitte September bereits Kundenversionen des im Januar eingeführten Evolutionsmodells des Impreza WRC zur Verfügung stehen.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote