Duval in Wales am Start

Foto: Ford 38 Bilder

Trotz des schweren Unfalls in Japan wird Stobart-Pilot Francois Duval bei der Rallye GB an den Start gehen. An seiner Seite wird WRC Experte Denis Giraudet den immer noch verletzten Stamm-Co-Piloten Patrick Pivato ersetzen.

Giraudet ist ein erfahrener Beifahrer, der bereits Rallye-Legenden wie Didier Auriol, Juha Kankkunen oder Armin Schwarz die Pacenotes vorgelesen hat. In Japan war der gute Freund von Pivato als Teilnehmer der Produktions-WM einer der ersten am Unfallort und begleitete die beiden verunglückten Insassen ins Krankenhaus.

Wie das Stobart-Team erklärte, war Duval zunächst nicht sicher, ob er nach dem Unfall wieder psychisch bereit für die nächste Rallye sei, doch die gemeinsamen Erfahrungen aus Japan geben Duval neues Selbstvertrauen. “Es ist wirklich eine große Geste von Denis und ich glaube, dass Francois keinen Besseren an seiner Seite finden konnte, wenn man bedenkt was die beiden in Japan durchmachen mussten“, sagte Ford-Teamchef Malcolm Wilson.

Eyvind Brynildsen muss sich nun allerdings einen neuen Beifahrer suchen. Stobart dankte dem norwegischen P-WRC-Piloten, dass er seinen Co-Piloten für den letzten WM-Lauf des Jahres an Duval ausleiht.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hymer B MC Frankia I 890 GD Bar Alle Integrierten 2019 8 Integrierte im Check
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote