Handicap-Gewichte für World Rally Cars?

Foto: dpa

Rallye-Chefvermarkter David Richards will Motorenwechsel ab 2007 mit Zusatzgewichten bestrafen. Der Brite will damit längere Motorenlaufzeiten durchsetzen und so die Einsatzkosten senken.

Die Regelung, bei einem vorzeitigen Motorwechsel (Wie in der Formel 1 müssen die Rallye-Motoren zwei Wettbewerbe durchhalten) eine Zeitstrafe zu verhängen, geht David Richards nicht weit genug. Der Vermarktungs-Chef der Rallye-WM will ab 2007 zu drakonischeren Maßnahmen greifen, um die Hersteller zum Bau langlebiger Motoren zu nötigen.

"Mir schwebt eine Regelung vor, bei der bei einem Motorwechsel 100 Kilo Zusatzgewicht ins Auto gepackt werden müssen", sagt Richards gegenüber der britischen "Autosport". Bei jedem WM-Lauf, bei dem der gleiche Motor wieder zum Einsatz kommt, sollen die Teams jeweils zehn Kilogramm Ballast entfernen dürfen.

Richards will die Hersteller zwingen, deutlich haltbarere Motoren und Getriebe zu entwickeln. Die radikale Idee soll die Kosten senken und Neueinsteigern die Rallye-WM schmackhafter machen. Richards will seinen Vorschlag demnächst mit FIA-Rallyekommissions-Präsident Jacques Regis besprechen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Porsche Cayman GT4 Clubsport Rallye Studie - 2018 Porsche Cayman GT4 Clubsport Härtetest für den Rallye-Porsche
Beliebte Artikel Neue FIA-Regeln Einheitsreifen und Drehzahlbegrenzer ab 2008 Massive Regeländerungen
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus