Loeb

Zu viel Power für die Wälder

Foto: Red Bull

Der frisch gekürte Rallye-Rekordchampion Sebastien Loeb erhielt am Montag (17.11.) die Möglichkeit zu offiziellen Testfahrten im Red Bull F1-Boliden.

Nach seinem Sitzanpassung und dem Shakedown vergangene Woche in Silverstone wurde es in Barcelona richtig ernst für den frischgebackenen Rallye-Weltmeister. Erstmals befand er sich gleichzeitig mit vielen anderen Teams auf der Strecke und konnte sein Rundstreckentalent unter Beweis stellen.

Slick-Test am Nachmittag

Nach den ersten Eingewöhnungsrunden am Morgen lieferte der fünffache Rallye-Weltmeister am Nachmittag sogar wertvolle Testarbeit mit den neuen Slick-Reifen der Saison 2009. So erhielt Red Bull für seine Dankeschön-Aktion sogar noch eine produktive Gegenleistung.

Auch der Elsässer war von der Erfahrung begeistert. Nach der Session zeigte Loeb vor allem Respekt vor der Performance des Autos: "Ich denke nicht, dass ich mit so vielen PS in die Wälder möchte." Auf jeden Fall sei es eine großartige Erfahrung gewesen, bei der er viel Spaß gehabt hätte, erklärte Loeb.

Loeb beeindruckt

"Zum Ende des Tages bekam ich ein immer besseres Gefühl für das Auto und habe es richtig genossen", berichtete Loeb über sein Programm. "Ich muss aber sagen, dass der Griplevel bei hohen Geschwindigkeiten in den Kurven wirklich sehr beeindruckend ist."

Komplett auf die Formel 1 umsatteln wird er in naher Zukunft aber nicht. "Ich träume nicht von der Formel 1. Ich bin ja auch schon etwas zu alt", erklärte der 34-jährige Citroen-Pilot, "momentan kommen so viele junge Fahrer, die mit 20 Jahren schon viel mehr Erfahrung auf der Rundstrecke haben." Trotzdem könne sich Loeb schon vorstellen, irgendwann einmal von der Rallye auf die Rennstrecke zu wechseln.

           

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Alpina B7 Biturbo 2019 Alpina B7 (2019) Untenherum mit viel mehr Druck Care by Volvo Auto-Flatrate Auto-Flatrate statt Kauf Alle Auto-Abos im Überblick
Sportwagen Techart GTstreet RS 2019 Techart GT Street RS Porsche Turbo-Interpretation mit 770 PS Hispano Suiza Maguari HS1 GTC Hispano Suiza Maguari HS1 GTC Carbon-Sportwagen mit 1.085 PS
SUV EQC 400 (2019) Mercedes EQC (2019) Das ist der Elektro-SUV von Mercedes Seat Cupra Formentera SUV Cupra Formentor (2020) SUV-Coupé mit 300 PS
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote