McRae fährt für Skoda

Foto: McKlein 40 Bilder

Ex-Weltmeister Colin McRae kehrt nach zwei Jahren Pause in die Rallye-WM zurück. Für das Skoda-Werksteam geht der Schotte bei der Rallye Großbritannien in Wales (15.-18.7.) an den Start.

Seit der Großbritannien-Rallye 2003 hat Colin McRae keine Rallye mehr in der Weltmeisterschaft bestritten, nun kehrt er an gleicher Stelle zurück. Bei der Rallye Finnland schloss der Schotte mit dem Skoda-Werksteam einen Vertrag für diesen einen Auftritt ab, mehr ist bisher nicht geplant.

"Der britische WM-Lauf ist etwas sehr Spezielles für mich", schwärmt McRae und entdeckt seine karitative Ader: "Mit meiner Erfahrung kann ich dem Team helfen, den Fabia für die Zukunft weiter zu entwickeln." Um diese hochtrabenden Pläne zu verwirklichen, muss der 37-Jährige erst mal wieder üben. Nach einem Asphalt-Test für Skoda in Spanien 2004 darf McRae nun einen ausgeibigen Schotter-Test absolvieren.

Grist kehrt zurück

Eine Riesenüberraschung ist die Wahl des Beifahrers: Der Waliser Nicky Grist kehrt ins Cockpit des Schotten zurück. Die beiden hatten sich nach der Rally Neuseeland im Streit getrennt. Grist verdiente seine Brötchen in der Zwischenzeit als TV-Kommentator in der Rallye-WM.

Neues Heft
Top Aktuell Sébastien Ogier - Ford Fiesta WRC - M-Sport - Rallye Australien 2018 Rallye Australien 2018 Sechster WM-Titel für Ogier
Beliebte Artikel McRae will zurück Dakar Schwerer Crash von McRae, VW in Führung
Anzeige
Sportwagen Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507