Rallye Finnland

Grönholm beherrscht die Wälder

Foto: McKlein

Mit Bestzeit im Shakedown zur Finnland-Rallye zeigt Peugeot-Pilot Marcus Grönholm am Donnerstag (5.8.), wer Herr in den Wäldern ist. Unterstützt wird der Finne durch seinen Landsmann und Peugeot-Kollegen Harri Rovanperä als Zweitschnellster. Markko Märtin ist Dritter am Morgen - noch gehandicapt wegen seiner Sehstörungen vom Argentinien-Unfall.

Nahezu tropische Temperaturen unter stahlblauem Himmel herrschten in Mittel-Finnland, als die Werkspiloten am frühen Donnerstag die Shakedown-Abstimmungen fuhren. Abgestimmt wurde auf der traditionellen, bekannten 3,76 Kilometer langen Strecke von Laajavuori, sechs Kilometer entfernt vom Rallye-Zentrum und dem einzigen Service-Platz in Jyväskylä.

Insgesamt tarten 15 WRC-Fahrer an. Es waren die Stammfahrer der fünf Werke Subaru, Citroen, Peugeot, Ford und Mitsubishi - Kristian Sohlberg fuhr in Finnland für das Mitsubishi-Team. Ergänzt wurde das Starterfeld durch die seit langem erstmals wieder eingesetzten Skoda Fabia unter Armin Schwarz und Toni Gardemeister. Zusammen mit den eigentlichen Werkspiloten trainierten noch Janne Tuohino (Ford), Sebastian Lindholm (Peugeot) und Jani Paasonen (Skoda).

Finnland 2004: Shakedown-Zeiten

1. Grönholm; Peugeot 3072 min 05,6 sec
2. Rovanperä; Peugeot 3072 min 05,7 sec
3. Märtin; Ford2 min 06,5 sec
3. Duval ; Ford2 min 06,5 sec
3. Solberg; Subaru2 min 06,5 sec
3. Tuohino; Ford2 min 06,5 sec
7. Lindholm; Peugeot 2 min 08,0 sec
8. Hirvonen; Subaru2 min 08,5 sec
9. Sohlberg ; Mitsubishi2 min 08,5 sec
10. Sainz; Citroen 2 min 09,1 sec
11. Loeb ; Citroen2 min 09,6 sec
12. Paasonen; Skoda2 min 10,2 sec
13. Schwarz; Skoda2 min 10,6 sec
14. Gardemeister; Skoda2 min 11,4 sec
15. Panizzi; Mitsubishi2 min 11,5 sec

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Karma Revero GT Karma Revero GT Weiterentwicklung mit Pininfarina und BMW Aurus Senat Cabrio Getarnte Aurus Cabrios bei Proben zur Siegesparade Russischer Nobelhersteller mit Sneak Preview
Sportwagen Audi R8 V10 Performance, Front, Hockenheim Audi R8 V10 Performance im Test Mit Audis V10-Quertreiber auf der Rennstrecke VW ID.R. - Rekordfahrzeug Nordschleife - 2019 Elektro-Rennwagen VW ID. R F1-Technik für Nordschleifen-Rekord
SUV Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus Hozon U Elektro-SUV China Erster Check Hozon U Schafft es Chinas E-SUV zu uns?
Anzeige