Rallye Großbritannien 2010 - Ergebnis Tag 2

Weltmeister Loeb behält Spitzenposition

Sebastien Loeb Schild Foto: xpb 32 Bilder

Rallye-Weltmeister Sébastien Loeb hat auch im letzten WM-Lauf der Saison weiter gute Siegchancen. Auf der zweiten Etappe in Wales verteidigte der Franzose am Samstag im Citroën C4 weiter seine Spitzenposition.

In Cardiff baute der Rekord-Champion Loeb seine Führung minimal auf 4,6 Sekunden vor seinem Citroën-Kollegen Petter Solberg aus. Der Norweger hatte im September 2005 in Cardiff seinen bislang letzten von 13 Gesamtsiegen geholt.

Kämpfe um Titel des Vizeweltmeisters

Auf der ersten Tagesentscheidung am Samstagmorgen schied der Franzose Sébastien Ogier aus. Der Gesamt-Dritte des Vortages überschlug sich im zweiten Werks-Citroën C4. In Wales geht es noch um die Vizeweltmeisterschaft hinter Loeb. Zu den Anwärtern gehörte auch Ogier, beste Chancen hat momentan Solberg.

13. Lauf, Rallye Großbritannien, Stand nach der 2. Etappe (16 von
20 Prüfungen/270,74 von 348,32 km/1185 von 1505 Gesamt-km):

1. Sébastien Loeb/Daniel Elena (Frankreich/Monaco) - Citroën C4 2:32:24,0 Std.;
2. Petter Solberg/Chris Patterson (Norwegen/ Großbritannien) - Citroën C4 + 0:04,8 Min.;
3. Mikko Hirvonen/Jarmo Lehtinen (Finnland) - Ford Focus + 1:28,0;
4. Jari-Matti Latvala/ Miikka Anttila (Finnland) - Ford Focus + 1:36,6;
5. Daniel Sordo/ Diego Vallejo (Spanien) - Citroën C4 + 1:52,0;
6. Henning Solberg/ Stephane Prevot (Norwegen/Belgien) - Ford Fiesta + 5:01,4;
7. Matthew Wilson/Scott Martin (Großbritannien) - Ford Focus + 6:49,5;
8. Kimi Räikkönen/Kaj Lindström (Finnland) - Citroën C4 + 8:30,9;
9. Mads Østberg/Jonas Andersson (Norwegen/Schweden) - Subaru Impreza + 11:02,3;
10. Andreas Mikkelsen/Ola Fløene (Norwegen) - Skoda Fabia + 11:04,4

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Bentley Continental GT V8 2019 Bentley Continental GT V8 (2020) Neue Einstiegsmotorisierung für den Gran Turismo Bugatti Galibier Bugatti-Zukunft Zweites Modell wird ein Elektroauto sein
Sportwagen Mansory Centuria Bugatti Chiron Mansory Centuria Bugatti Chiron neu eingekleidet Italdesign Zerouno Fahrbericht Italdesign Zerouno Karbon-Kracher mit 600 PS
SUV Erlkönig Land Rover Defender Land Rover Defender (2020) Landy bei Ring-Test erwischt Fisker SUV Fisker SUV (2021) Elektro-SUV für unter 35.000 Euro
Anzeige