Rallyeumbau für den Toyota GT 86

R3-Renner ab Saison 2015 startbereit

Toyota GT 86 Cup Edition Foto: Toyota

Toyota schickt den Sportler GT 86 künftig auch auf die Rallye-Pisten. bei der Motorsport GmbH entsteht dazu ein Rallye-Bolide nach dem FIA-R3-Reglement.

Der Toyota GT 86 in der Rallyeversion erhält ein sequentielles Sechsgang-Getriebe, ein Sperrdifferenzial, einen modifizierten Motor und verbesserte Bremsen. Dank dieser und weiterer Upgrades erfüllt er sogar die FIA-R3-Regularien und kann so in allen Rallyeserien bis hin zur Weltmeisterschaft WRC eingesetzt werden.

Die genauen Spezifikationen und Preise des GT86 CS-R3 werden in den nächsten Monaten bekannt gegeben. Der Zweiliter-Vierzylinder-Boxer leistet 238 PS und ist an ein manuelles Sechsgang-Getriebe gekoppelt. Kunden können das neue Rallyeauto ab der Saison 2015 einsetzen. Zu haben ist das Rallye-Modell bis April zum Vorzugspreis von 79.000 Euro zuzüglich Steuern. Später steigt der Preis dann auf 84.000 Euro plus Steuern.

Erste Rennerfahrungen konnte Toyota mit dem hinterradgetriebenen Sportler bereits im Rahmen der VLN-Läufe auf dem Nürburgring sammeln.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige