Red Bull-Skoda

Wettlauf mit der Zeit

Foto: -

Armin Schwarz und Partner Raimund Baumschlager haben nach dem Rückzug von Skoda nur noch eine Woche Zeit, um ein Ersatzprogramm auf die Beinde zu stellen.

Bereits Ende Oktober waren die Weichen für die Entwicklung eines Super 2000-Autos auf Basis des im kommenden Frühjahr präsentierten Fabia gestellt worden, doch im VW-Konzern herrschte höchste Geheimhaltung. So erfuhren auch Armin Schwarz und Raimund Baumschlager erst spät, wohin die Reise geht.

Skoda gab dem Red Bull-Team nicht nur technische Unterstüzung, sondern laut Sportchef Martin Mühlmeier auch finanzielle Hilfe. Beides fällt nun weg, da man sich in Mlada Boleslva voll auf das Super 2000-Projekt konzentiert. Armin Schwarz bleibt dem Konzern als Berater erhalten.

Armin Schwarz: "Der Andi ist lässig"

Unklar ist bisher, was aus Fahrer Andreas Aigner und dem um den jungen Österreicher gebauten Rallye-Team wird. Mentor Armin Schwarz verbreitet Zuversicht: "Der Andy war relativ lässig. Wir haben ihm gesagt, du brauchst dich nicht darum kümmern."

Da Sposnor Red Bull bereits im Sommer die Fortsetzung der Aigner-Förderung zusagte, ist durchaus Geld vorhanden, Karriere des Sechsten der Deutschland-Rallye voranzubringen. Zwei Varianten stehen im Raum: Zum einen, Aigner in ein Werksteam einzukaufen, doch diese Lösung favorisiert Schwarz nicht: "Es wäre gut, wenn der Andreas noch ein Jahr Zeit hätte, um sich ohne Druck zu entwickeln."

Einschreibeschluss am 15. Dezember

Zudem stünde in diesem Fall das Baumschlager-Team vor dem Nichts. Wahrscheinlicher ist der Ankauf von WRC-Autos einer anderen Marke. Um welchen Partner es sich handelt, will Schwarz nicht verraten: "Lasst euch überraschen." Allzu lange braucht die Rallye-Gemeinde allerdings nicht auf die Lüftung des Geheimnisses warten. Am 13. Dezember ist Einschreibeschluss für den WM-Auftakt in Monte Carlo zwei Tage später verstreicht die Anmeldefrist für die Teamwertung 2007.

Neues Heft
Top Aktuell Ott Tänak - Toyota Yaris WRC - Rallye Deutschland 2018 Rallye Deutschland 2018 Tänak siegt vor Neuville
Beliebte Artikel Offiziell Skoda steigt aus Skoda: Weiter als Red Bull
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu