Saison 2006

Loeb geht zu Kronos

Foto: McKlein

Der Weltmeister fährt auch 2006 Citroën. Das belgische Kronos-Team erhielt den Zuschlag für den Einsatz von zwei Xsara WRC für Sébastien Loeb und Xavier Pons.

Große Auszeichnung für das Team von Marc Van Dalen: Die belgische Mannschaft beheimatet 2006 Rallye-Weltmeister Sébastien Loeb. Eigentlich war sich Citroen-Sportchef Guy Fréquelin nahezu mit der französischen Oreca-Mannschaft einig, doch Oreca wollte lediglich ein Auto einsetzen. Fréquelin möchte aber im kommenden Jahr mit dem halb privaten Team für Loeb auch an der Marken-Weltmeisterschaft teilnehmen. Dazu müssen mindestens zwei Autos an den Start gehen.

Den zweiten Xsara WRC erhält der Spanier Xavier Pons, der bei der Spanien-Rallye mit Rang vier im Kronos-Team bereits auf sich aufmerksam machte. Sébastien Loeb absolviert neben den 16 WM-Läufen 2006 ein aufwändiges Testprogramm mit dem neuen C4, mit dem Citroën 2007 als Werksteam zurückkehren möchte.

Stohl muss wandern

Manfred Stohl und Sponsor OMV müssen sich nun nach einem neuen Team umsehen. Der Österreicher sorgte in der ablaufenden Saison mit Rang zwei in Zypern für das beste Resultat eines Privatfahrers. Stohl wird mit Mitsubishi in Verbindung gebracht.

Neues Heft
Top Aktuell Ott Tänak - Toyota Yaris WRC - Rallye Türkei 2018 Rallye Türkei 2018 Tänak nach Sieg voll im Titelkampf
Beliebte Artikel Rallye Spanien Loeb in Glanz und Gloria Rallye Korsika Totaler Triumph für Loeb
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Valkyrie V12-Motor des Aston Martin Valkyrie Die Technik des 1.000-PS-Saugers Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker