Schweden

Tuohino für Rovanperä

Foto: Mitsubishi

Harri Rovanperä wird in Schweden nicht für Mitsubishi starten. Mangels Sponsoren tritt der Finne seinen Startplatz an seinen Landsmann Janne Tuohino ab.

Der 39-jährige Rovanperä war zwar unter eigener Bewerbung für die Schweden-Rallye (3.-5.2.) gemeldet, doch der Schweden-Sieger von 2001 fand keine Geldgeber für seinen bisher einzigen geplanten WM-Einsatz 2006. Zwar bietet Mitsubishi die Werksautos von 2005 den einzelnen Importeuren für wenig Geld an, um trotz Werks-Rückzug in der WM präsent zu sein, doch sind gerade die Niederlassungen in Schweden und Finnland wegen geringer Verkaufszahlen finanziell nicht auf Rosen gebettet.

Kein Budgetproblem scheint dagegen Janne Tuohino zu haben. Der letztjährige Skoda-Werksfahrer übernimmt kurzerhand Rovanperäs Startplatz. Tuohino soll in einem Citrroen Xsara starten. Da der Nennungsschluss schon vorbei ist, darf nur eine Person im genannten Auto ausgetauscht werden. So wird Tuohino mit Rovanperäs Stammbeifahrer Risto Pietilaiinen den zweiten WM-Lauf bestreiten. Den Mitsubishi Lancer von Rovanperä will Daniel Carlsson übernehmen.

Neues Heft
Top Aktuell Ott Tänak - Toyota Yaris WRC - Rallye Deutschland 2018 Rallye Deutschland 2018 Tänak siegt vor Neuville
Beliebte Artikel Auch Mitsubishi macht weiter Mitsubishi Rückzug aus der Rallye-WM
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu