Sebastien Ogier - WRC - 2019 Motorsport Images
Toyota Yaris WRC 2018
Toyota Yaris WRC 2018
Toyota Yaris WRC 2018
Toyota Yaris WRC 2018 8 Bilder

Neuer Einjahres-Vertrag nach Citroen-Abschied

Ogier unterschreibt bei Toyota

Sébastien Ogier wird wie erwartet in der kommenden Saison für das Werksteam von Toyota in der Rallye-WM antreten. Die Japaner bestätigten auch gleich seine beiden neuen Teamkollegen.

Nach dem Weggang von Weltmeister Ott Tänak muss sich Toyota in der kommenden Saison neu aufstellen. Gesucht wurden neben einem neuen Teamleader auch Fahrer, die auf allen Untergründen schnell sind und darüber hinaus auch noch konstant punkten. Daran mangelte es in der letzten Saison bei den Teamkollegen von Tänak.

Doch mit Sébastien Ogier wurde schnell ein hochkarätiger Ersatz gefunden. Der sechsfache Weltmeister, der einen Einjahresvertrag beim japanischen Team mit Sitz in Finnland unterschrieb, verfügt über genügend Erfahrung, um die Lücke direkt in der ersten Saison zu füllen.

Der Wunsch zu Toyota zu wechseln war für Ogier offenbar so groß, dass er sogar seinen laufenden Vertrag bei Citroën auflöste und damit als Konsequenz auch den Abschied des Werksteam aus der Rallye-WM in Kauf nahm.

Sebastien Ogier - WRC - 2019
Mehr Motorsport

Ogier fährt für Idol Mäkinen

„Für mich ist das eine ganz neue Herausforderung“, erklärte der 35-jährige Pilot aus Gap. „Wir haben schon in der Saison 2016 die ersten Gespräche geführt. Damals haben wir aber noch nicht zusammengefunden. Jetzt bin ich richtig überwältigt, für so eine tolle Marke wie Toyota zu fahren und mit meinem Kindheitsidol Tommi Mäkinen zusammenarbeiten zu dürfen. Das Ziel ist natürlich, direkt den WM-Titel zurückzuholen.“

Auch Teamchef Mäkinen freut sich bereits auf die Zusammenarbeit: „Wir wissen alle, über welche Fähigkeiten Sébastien verfügt. Dass wir jetzt so kurz nach der Rückkehr von Toyota in die Rallye-WM einen Fahrer von seinem Kaliber verpflichten konnten, zeigt welch große Schritte das Team in kurzer Zeit gemacht hat.“

Elfyn Evans - Rallye Korsika 2019
xpb
Elfyn Evans war schon bei M-Sport Ford der Teamkollege von Sébastien Ogier.

Junge Teamkollegen für Ogier

Auch die beiden anderen Toyota-Werksautos werden ganz neu besetzt. Jari-Matti Latvala und Kris Meeke müssen sich nach neuen Cockpits umsehen. Dafür greifen ab sofort Ogiers alter M-Sport-Teamkollege Elfyn Evans sowie das finnische Supertalent Kalle Rovanperä ins Yaris-Lenkrad.

Das besondere an der Konstellation im neuen Toyota-Trio: Sowohl Evans als auch Rovanperä wollen davon profitieren, dass Ogier nach nur einer Saison im Team seinen Helm an den Nagel hängt und die Karriere beendet. Beide haben somit die Chance 2021, die Führungsrolle bei Toyota übernehmen.

Motorsport Motorsport Alfa Romeo Giulia ETCR Romeo Ferraris Alfa Romeo Giulia ETCR Rennwagen E-Giulia mit 500 kW

Das Rennteam Romeo Ferraris startet mit einer E-Giulia in der ETCR-Serie.

Mehr zum Thema Sébastien Ogier
Sebastien Ogier - Rallye Türkei 2019
Mehr Motorsport
Sebastien Ogier - Rallye Monte Carlo 2019
News
Citroen C3 WRC 2019
News