Skoda zeigt Fabia Super 2000

Foto: Skoda 2 Bilder

Zusammen mit dem neuen Fabia präsentiert Skoda in Genf auch gleich die Sport-Version des neuen Kleinwagens. Die Studie ist der erste Schritt zum Wiedereinstieg in den internationalen Rallyesport.

Der in Genf gezeigte Bolide ist vorerst lediglich eine Studie, erst im August soll die richtige Rallye-Version des neuen Fabias zur ersten Testfahrt ausrücken. Ab 2008 will Skoda das neue Auto Kunden für Einsätze in der neuen International Rally Challenge (IRC) und für nationale Meisterschaften zur Verfügung stellen.

Die 3,99 Meter kurze Fabia-Studie entspricht exakt dem Super 2000-Reglement der FIA. Das Auto ist für einen Zweiliter-Saugmotor mit 280 PS und Allradantrieb ausgelegt.

Günstige Einstiegsdroge

Mit Preisen zwischen 160.000 und 240.000 Euro sind die Autos der Super 2000-Kategorie bisher deutlich preiswerter als die Autos der Top-Kategorie WRC. Sie sollen vor allem Privatteams den Einstieg ins internationale Rallye-Geschäft erleichtern.

Skoda Deutschland plant 2008 mit dem Fabia Super 2000 und Rekordmeister Matthias Kahle (sieben Titel) die Rückkehr in die Deutsche Rallyemeisterschaft.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote