Subaru

Atkinson bleibt bis 2009

Foto: Subaru WRT 50 Bilder

Das Subaru World Rallye Team hat am Freitag (7.9.) bekannt gegeben, dass der Vertrag von Chris Atkinson bis zum Ende der Saison 2009 verlängert wurde.

"In den vergangenen zwölf Monaten konnte er bei vielen Gelegenheiten seinen exzellenten Speed aufblitzen lassen und untermauerte das kürzlich auch mit starken Ergebnissen", begründet Teamchef Richard Taylor das Engagement des Australiers. "Fahrerisch konnte Chris in den letzten Rallyes ganz sicher einen Schritt nach vorne machen und wir erwarten, ihn noch vor Saisonende auf dem Podium zu sehen."

Wendepunkt geschafft

In dieser Saison konnte der 27-Jährige bereits zwölf WP-Bestzeiten markieren und drei Rallyes auf dem vierten Rang beenden. "Ich freue mich darauf, meine Verbindung mit Subaru fortzusetzen," kommentierte Atkinson seine Verlängerung. "Auch wenn die letzten beiden Saisons nicht leicht waren, glaube ich, dass unsere kürzlich erzielten Resultate den Wendepunkt anzeigen."

Der Australier fährt seit 2005 bei Subaru und ist dort Teamkollege des norwegischen Ex-Weltmeisters Petter Solberg. Als bestes Ergebnis bei 42 Rallyestarts steht ein dritter Platz in Japan 2005.

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Bentley Continental GT V8 2019 Bentley Continental GT V8 (2020) Neue Einstiegsmotorisierung für den Gran Turismo Bugatti Galibier Bugatti-Zukunft Zweites Modell wird ein Elektroauto sein
Sportwagen Can-Am Ryker Rally Edition Can-Am Ryker (2019) – Dreirad im Fahrbericht Motorrad-Fahrspaß für Autofahrer? Aston Martin Vantage, Exterieur Aston Martin Vantage V8 mit Handschalter Im 911 kostet manuelles Schaltgetriebe extra
SUV Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzerwagen mit bis zu 707 PS Nissan Navara AT32 Pickup Nissan Navara N-Guard Off-Roader AT32 So fährt das neue Navara Pickup-Topmodell
Anzeige