VW Polo WRC 2017 - Erlkönig - Testfahrten 2016 VW
DMACK Ford Fiesta WRC 2017
DMACK Ford Fiesta WRC 2017
DMACK Ford Fiesta WRC 2017
DMACK Ford Fiesta WRC 2017
Ford Fiesta WRC - M Sport - Rallye-WM - WRC - Ogier 34 Bilder

Keine VW-Privateinsätze

FIA verweigert Polo-Homologation

Der 2017er VW Polo WRC wird wohl ein Museumsstück bleiben. Die FIA hat dem Wolfsburger Allradler die nachträgliche Homologation für Einsätze durch Privatteams verweigert.

Der Volkswagen-Rückzug aus der Rallye-WM ist endgültig. Der Antrag zur nachträglichen Homologation des 2017er Polo WRC wurde von der FIA verweigert. Wegen des plötzlichen Ausstiegs aus der WRC hatte VW die ursprüngliche Deadline am 1. Januar 2017 verpasst. Doch nun versuchte der Hersteller sein Auto nachträglich für Privateinsätze anzumelden.

Konkurrenz stellt sich gegen Polo-Einsatz

Schon im Rahmen des Saisonauftakts in Monte Carlo hatten sich die verbliebenen Hersteller zu möglichen Einsätzen des 2017er Rallye-Polo beraten, konnten sich aber nicht auf eine Ausnahmegenehmigung einigen. Volkswagen hatte nebenbei Kontakt zur FIA aufgenommen, um einen Weg zu finden, das Auto doch noch durch Privatteams einzusetzen. Am Ende vergeblich.

„Wie sich herausgestellt hat, ist es unter dem aktuellen WRC-Reglement unmöglich“, teilte VW-Sportchef Sven Smeets offiziell mit. „Wir akzeptieren dieses Ergebnis. Aber wir bedauern es auch im Interesse unserer Kundenteams. Wir möchten der FIA für die sehr konstruktiven Gespräche danken.“

Pläne für Einsätze des 2016er Modells

Zu den Interessenten für einen Einsatz des 2017er Polos sollen der Ex-Werksfahrer Andreas Mikkelsen und Nasser Al-Attiyah gehört haben. Möglich ist nun, dass Volkswagen in einigen Läufen Privateinsätze mit dem 2016er Modell organisiert. In den ersten beiden WM-Rallyes des Jahres in Monte Carlo und Schweden waren noch keine Polos gemeldet.

Motorsport Aktuell Jost Capito - McLaren - Formel 1 - 2016 McLaren trennt sich von Capito Jost Capito gekündigt

McLaren hat offiziell bestätigt, dass man sich nach nicht einmal einem...

Das könnte Sie auch interessieren
Ott Tänak - Toyota - Rallye-WM - Chile 2019
News
Sébastien Ogier - Citroen C3 WRC - Rallye Mexiko 2019
News
Sebastien Ogier - Rallye Monte Carlo 2019
News