WRC 2009

Gekürzter Kalender offiziell

Foto: Mc Klein 38 Bilder

Der Motorsport-Weltverband FIA hat am Mittwoch (5.11.) den offiziellen Saisonkalender 2009 vorgestellt. Wie erwartet stehen weder die Traditionsrallye in Monte Carlo noch der WM-Lauf in Deutschland auf dem Plan.

Die FIA macht ernst mit ihren Rotationsplänen und kennt dabei auch keine Angst vor großen Namen. Wie angekündigt werden die für Fans und Teams wichtigen Rallyetermine in Monte Carlo, Deutschland oder Korsika erst 2010 wieder im Plan stehen. Stattdessen macht der Rallye-Tross in der kommenden Saison in Ländern wie Norwegen und Polen, die bisher noch nicht als große WRC-Schauplätze in Erscheinung getreten sind.

Auch in Australien werden Loeb & Co. nach zweijähriger Abstinenz erstmals wieder ein Gastspiel geben. Da die traditionelle Auftaktveranstaltung in Monte Carlo rausgeflogen ist, startet der Saison 2009 am 30. Januar in Irland. Das Saisonfinale Ende Oktober findet dann wieder wie gewohnt in Wales statt.

Der Rallye-WM-Kalender 2009:

01. Irland-Rallye: 30. Januar bis 01. Februar
02. Norwegen-Rallye: 13. bis 15. Februar
03. Zypern-Rallye: 13. bis 15. März
04. Portugal-Rallye: 03. bis 05. April
05. Argentinien-Rallye: 24. bis 26. April
06. Sardinien-Rallye (Italien): 22. bis 24. Mai
07. Akropolis-Rallye (Griechenland): 12. bis 14. Juni
08. Polen-Rallye: 26. bis 28. Juni
09. Finnland-Rallye: 31. Juli bis 2. August
10. Australien-Rallye: 04. bis 06. September
11. Spanien-Rallye: 02. bis 04. Oktober
12. Wales-Rallye (Großbritannien): 23. bis 25. Oktober

Neues Heft
Top Aktuell Porsche Cayman GT4 Clubsport Rallye Studie - 2018 Porsche Cayman GT4 Clubsport Härtetest für den Rallye-Porsche
Beliebte Artikel Toyota Yaris WRC - Rallye Monte Carlo 2017 Toyota WRC Comeback 2017 Geht die Erfolgsgeschichte weiter? Kunstflug-Erlebnis Loeb hebt ab
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen 10/2018, Porsche Taycan Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers McLaren Speedtail McLaren Speedtail (BP23) F1-Nachfolger mit drei Sitzen und über 1.000 PS
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Veterama 2018 Mannheim Veterama Mannheim 2018 Tops & Flops Motor Klassik Oldtimer Winterpause Checkliste So überwintern Autos richtig 16 Tipps für Ihren Oldtimer