Eifel Classic 2011

Wirth/Darchinger weiter ganz vorne

Eifel Classic 2011, Tag 1, Hardy Mutschler Foto: Hardy Mutschler 40 Bilder

Auch bei der zweiten Etappe bewahren Hanns-Werner Wirth und Thomas Darchinger die Nerven und führen das Gesamtklassement der Eifel Classic 2011 an.

Mit insgesamt nur 180 Strafpunkten führen die Opel Commodore B GS-Fahrer deutlich vor den Zweitplatzierten Arne und Patrick Stumpp auf BMW 2002 Turbo (386 Punkte) sowie Klaus und Ute Schepper auf Porsche 911 Turbo (424 Punkte). In der Sanduhrklasse, bei der mit mechanischen Uhren gestoppt werden muss, führen Schorsch Memminger und Christoph Wellmann im VW 1302 S.

Eifel Classic 2011: Wirth/Darchinger weiter ganz vorne 3:06 Min.

Neben der Führung im Gesamtklassement liegen die beiden auch bei der Tageswertung ganz vorne. Bei der "Moselland"-Etappe sammelten Wirth/Darchinger 157 Strafpunkte, Team Stumpp 231 Punkte. Auf Rang drei der Tageswertung fahren Albert und Stepan Pance im Jaguar E-Type mit 255 Punkten, die damit auch die Sanduhrklassenwertung des zweiten Tages gewinnen.
Die Ergebnisse der einzelnen Wertungsprüfungen:

WP 6 - "Ulmen"

Nur einen Strafpunkt verbuchen Alfred und Thorsten Novotny im 1972er Porsche 911 T Targa, Rolf und Bettina Trittman kommen im Triumph TR 250 von 1968 auf zwei Punkte. Dritte werden Norbert Schrader und Kalli Staudt im Austin-Healey 3000 Mk II von 1959 mit drei Punkten.

WP 7 A/B - "Gillenfeld - Pulvermaar"

Albert und Stepan Pance meistern die Doppel-WP mit einer Abweichung von insgesamt zehn Hundertstel (entspricht zehn Strafpunkten) am besten vor Memminger/Wellmann (14 Punkte) und Wirth/Darchinger (24 Punkte).

Geheime Wertungsprüfung WP G2

Direkt im Anschluss an die WP7 folgte die zweite Geheime WP der Eifel Classic. Auch hier mussten die Teilnehmer wieder 100 Meter in 15 Sekunden absolvieren. Hans Joachim Droste und Birgit Voges-Droste "nullten" hier in ihrem Ford Transit Mk I von 1975. Steffen und Wolfgang Roehn fahren hier in ihrem Mercedes-Benz SL 280 von 1969 mit einem Strafpunkt auf Platz zwei vor Martin Smith und Peter Birtwhistle auf Austin-Healey 3000 Mk II von 1961 (drei Strafpunkte).

WP 9 A/B - "Thomm"

Arne und Patrick Stumpp führen bei der vierten WP des Tages mit neun Strafpunkten vor Memminger/Wellmann (16 Strafpunkte) und Andre Wilwert/ Alfred Quetsch auf Lotus Elan SE von 1969 mit 17 Punkten.
WP 10 A/B – „Wittlich – Fa. Dunlop“
In Wittlich auf der Dunlop-Teststrecke landet erneut  das Team Wirth/ Darchinger ganz vorne. Mit acht Punkten führen sie hier vor Team Stumpp (13 Punkte). Rolf und Bettina Trittman werden mit 20 Punkten Dritte.

WP 11 A/B - "Edinger-Eller"

Bei der Doppel-WP mit zwei Starts und einem gemeinsamen Ziel siegen Ernst Richter und Volker Stauch auf Mercedes-Benz 220 SE von 1963 mit 13 Strafpunkten vor Jürgen Nowak und Ulf Schönemann im 1971er Porsche 911 Targa von 1971 mit 14 Punkten. Auf den dritten Platz fahren hier Dieter Quester und Heiko Esser im BMW 507 von 1959 mit 16 Punkten.

WP 13 A/B - "auto motor und sport FSZ I"

Die WP 12 musste entfallen, bei der letzten WP des Tages setzten sich Andre Wilwert und Alfred Quetsch im Lotus Elan mit zwölf Strafpunkten durch. Zweite wurden Christoph und Corinna Quartier im Mercedes-Benz 220 a Cabriolet mit 14 Punkten vor Jascha Alexander Jacobs und Gereon Wischerhoff im Porsche 911 Targa von 1970 mit 16 Punkten.

Alle Ergebnisse der Eifel Classic 2011 gibt es hier als PDF-Download.

Impressionen der zweiten Etappe der Eifel Classic 2011 finden Sie in unserer Fotoshow.

Neues Heft
Top Aktuell Sachsen Classic 2018, Frauenstein, Durchfahrtskontrolle Sachsen Classic 2018 Durchfahrt bei Silbermann
Beliebte Artikel Eifel Classic 2011, Tag 1, Hardy Mutschler Eifel Classic 2011 Tagessieg für Wirth/Darchinger Eifel Classic 2010 - Porsche 911 Eifel Classic 2011 Die Höhepunkte der Oldtimerrallye
Anzeige
Sportwagen Nissan GT-R50 by Italdesign Nissan GT-R50 by Italdesign 990.000 Euro-Sportwagen zum 50ten Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Coupé, Exterieur Mercedes-AMG GT 4-Türer im Test Wie gut ist der Panamera-Rivale?
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507
Promobil Ford Nugget Plus Ford Nugget Plus im Test Campervan mit Heck-Bad Mitmachen und gewinnen LEGO James Bond Aston Martin
CARAVANING Campingplatz-Tipp Costa Verde Campingplatz-Tipp Portugal Orbitur-Camping Rio Alto Mitmachen und gewinnen LEGO James Bond Aston Martin