Paul Pietsch Classic 2015

Ergebnisse Tag 1

Paul Pietsch Classic 2015, Impressionen Tag 1 HM Foto: Hardy Mutschler 58 Bilder

Bei der Paul Pietsch Classic 2015 standen am ersten Tag fünf Wertungsprüfungen auf dem Programm. Am Ende der Elsass-Etappe führt das Team Stumpp mit der Startnummer 92 im BMW 2002 Turbo aus dem Jahr 1974. Hier sind die Ergebnisse der Prüfungen und die zugehörigen PDF-Dokumente zum Download.

WP 1 Offenburg

Platz 1: Startnummer 32 (Team Kögel/Ammann, Mercedes-Benz 300 SC, 1956) und 95 (Team Michalsky, ADAC Südbaden, Alfa Romeo Giulia, 1978), je 0 Strafpunkte

WP 2 Christian Berg Menswear

Platz 1: Startnummer 14 (Team Pelle/Sarnow, Invicta Open Tourer, 1927) und 74 (Team Eschweiler/Ebbenjohanns, Mercedes-Benz 220 SEB, 1962) und 72 (Team Deneke, MG Midget Mk I, 1963), je 2 Strafpunkte

Paul Pietsch Classic 2015: Die Elsass-Etappe 3:06 Min.

WP 3 Bugatti

Platz 1: Startnummer 31 (Team Kloß, Mercedes-Benz 300 SL, 1955), 1 Strafpunkt

WP 4 Ortenau

Platz 1: Startnummer 39 (Team Heigl/Mannsperger, DEKRA, Porsche 911 Targa, 1977) und 38 (Team Dislich/Jung, Emil Frey Gruppe, Jaguar XJS V12, 1992), 1 Strafpunkt

WP 5 Autostadt

Platz 1: Startnummer 83 (Team Roehn, Mercedes-Benz 280 SL Pagode, 1969), 9 Strafpunkte

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote