auto motor und sport Logo
6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Rallye Japan

Solberg setzt erste Duftmarke

Foto: McKlein 40 Bilder

Subaru-Pilot Petter Solberg hat beim Shakedown zur Rallye Japan am Donnerstag (25.10.) eine erste Bestzeit gesetzt. Der Norweger bewältigte die nur 1,3 Kilometer lange Teststrecke in 2:24,4 Minuten.

25.10.2007

Ein gutes Resultat bei der Heimrallye ist für Subaru Pflicht. Nach den Enttäuschungen der letzten Monate müssen endlich wieder Erfolge her. Die Solberg-Bestzeit im Shakedown ist immerhin ein vielversprechender Auftakt für die Heimrallye. Allerdings war die Shakedown-Strecke sehr kurz und wurde auf der Super Special Stage Obihira gefahren. "Das ist schwer mit den richtigen Prüfungen zu vergleichen", relativierte auch Solberg seine Bestzeit.

Citroen schneller als Ford

Hinter dem Norweger konnten die beiden Werks-Citroen von Dani Sordo und Sebastian Loeb die zweit- bzw. drittschnellsten Zeiten markieren. Der Weltmeister im C4 hatte einen Rückstand von 2,8 Sekunden auf die Solberg.

Mit 3,5 Sekunden Rückstand auf die Spitzenzeit kam mit Xevi Pons überraschend ein weiterer Subaru-Pilot auf Rang vier. Hinter dem Spanier, der das erste Mal in Japan am Start ist, landeten der Österreicher Manfred Stohl im Kronos Xsara und Focus Pilot Frederico Villagra zeitgleich auf Rang fünf. Der Argentinier vom Team Munchi’s war damit überraschend bester Ford Pilot.

Die stärker eingeschätzten Mikko Hirvonen und Jari-Matti Latvala belegten beim ersten Test nur die Plätze acht und neun. WM-Spitzenreiter Marcus Grönholm ging die Rallye noch gemütlicher an, und kam mit über fünf Sekunden Rückstand auf Solberg auf Rang elf.

Shakedown Rallye Japan:

1. Petter Solberg
2. Dani Sordo
3. Sebastian Loeb
4. Xevi Pons
5. Manfred Stohl
5. Federico Villagra
7. Henning Solberg
8. Mikko Hirvonen
9. Jari-Matti Latvala
10. Matthew Wilson
11. Marcus Grönholm

Quelle: wrc.com

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 25/2017, Heftvorschau
Heft 25 / 2017 9. November 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden