Leasing Hans-Dieter Seufert

Hersteller-Banken

Autobanken sind beim Darlehen oft teuer

Die Effektivzinssätze der Autohersteller-Banken differrieren teils erheblich. Zudem bieten freie Banken oft konkurrenzfähige Angebote, bei denen aber teilweise eine Bearbeitungsgebühr anfällt.

Hersteller-Banken vs. freie Banken

Während beispielsweise Volkswagen und Volvo mit Zinssätzen ab 0,9 bis 7,99 Prozent respektive 0,99 bis 6,99 Prozent locken, gelten etwa bei Citroën (5,99 Prozent), Ford und Fiat (6,99 Prozent) feste Zinssätze. Bei Mazda und Peugeot beträgt der Effektivzinssatz gar 7,99 Prozent. Dabei sind die Zinssätze teilweise auch vom Modell abhängig.

Freie Banken wie zum Beispiel die SWK Bank Online oder C&A-Money haben durchaus konkurrenzfähige Angebote im Programm. Doch Vorsicht: Bei einigen Banken entscheidet eine umfassende Bonitätsprüfung über die Konditionen. Hat das Institut etwas an der Kreditwürdigkeit des Kunden auszusetzen, steigen die Kreditkosten zum Teil erheblich. Bei der Hanseatic Bank beispielsweise reicht die Spanne beim Zinssatz von 6,90 bis 15,90 Prozent.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Opel-Chef Karl-Thomas Neumann Interview Ex-Opel-Chef wendet sich eigenen Projekten zu Karl-Thomas Neumann verlässt Vorstandsposten

Neumann bleibt aber Investor beim kalifornischen Startup Canoo .