Versteckte Funktionen im Fahrzeug freischalten

Det Müller hat die Carly-Apps getestet

Carly Connected Car Diagnose Advertorial 2018 Foto: Carly 9 Bilder

Einfach, sicher, schnell: Mit den Carly-Apps kann wirklich jeder die Funktionen des eigenen Fahrzeugs beherrschen. Selbst die, auf die bislang nur die Werkstatt Zugriff hatte! Det Müller hat die Carly-Apps getestet.

Ohne Smartphone und Tablet geht nichts mehr – warum also nicht Einstellungen am Auto einfach, individuell und sicher selbst mit dem eigenen Mobilgerät anpassen? Mit der App von Carly – Connected Car lassen sich Funktionen im Fahrzeug freischalten oder abstellen. Dabei geht es vor allem um den Komfort: Unter anderem können spielend einfach die Start-Stopp-Automatik oder das Warnsignal des Gurtes dauerhaft ausgestellt werden.

Und so geht’s:

1) Adapter in die OBD-Schnittstelle im Auto stecken

2) Per Bluetooth oder WLAN mit dem Smartphone oder Tablet koppeln

3) App starten

Doch die App von Carly kann noch viel mehr! Besonders von der Tiefendiagnose und dem Gebrauchtwagen-Check ist Det Müller überzeugt: „Keine andere App lässt so tief blicken – verschaff auch Du Dir den Profiblick für Dein Auto.“ Mit der Diagnosefunktion können alle Steuergeräte ausgelesen und Fehler sofort erkannt werden – auf dem gleichen Niveau wie in der Herstellerwerkstatt.

Tachomanipulationen aufdecken

Carly Connected Car Diagnose Advertorial 2018 Foto: Carly
Mit der App von Carly lassen sich die Kilometerstände in verschiedenen Steuergeräten auslesen und mit der Anzeige am Tacho vergleichen

Laut Gebrauchtwagenstatistik von Carly sind 17 Prozent aller Fahrzeuge in Deutschland manipuliert. Damit man aber nicht selbst zum Opfer wird, kann man mit Carly feststellen, ob die Angaben zum Fahrzeug wirklich stimmen. „Überprüfe die Angaben des Verkäufers mit dem Gebrauchtwagen-Check und Du bist sofort auf der sicheren Seite“, empfiehlt Det. Wie wichtig es ist, Tachomanipulationen zu erkennen und worauf man beim Gebrauchtwagenkauf noch achten sollte, zeigt auch Alexander Bloch in der neuen Folge von „Bloch erklärt“. Denn mit der App von Carly lassen sich die Kilometerstände in verschiedenen Steuergeräten auslesen und mit der Anzeige am Tacho vergleichen. Wurde am Tacho gepfuscht, alarmiert Dich die App. Apropos Alarm­ – auch hier hat Det eine Lösung: „Du hast Angst, dass jemand Dein Baby ramponiert oder dass es sogar geklaut wird? Die Carly Protect-App sagt Dir immer, wo Dein Auto steht und schlägt Alarm, sobald sich jemand daran zu schaffen macht.“

Carly ist die Nummer 1 bei Auto-Apps weltweit und für Audi, BMW, Mercedes, Mini, Porsche, Renault, Seat, Skoda, Toyota und VW verfügbar. Sie liest völlig legal die herstellerspezifischen Daten aus und ist individuell auf die jeweilige Fahrzeugmarke abgestimmt – das macht diese App so einzigartig. Außerdem wird sie kontinuierlich um weitere Funktionen und Marken ergänzt, weiterentwickelt und kostenlos upgedatet.

Weitere Infos gibt’s HIER.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote