VW Golf Variant 2.0 TDI, Frontansicht Hans-Dieter Seufert
VW Golf Variant 2.0 TDI, Seitenansicht
VW Golf Variant 2.0 TDI, Heckansicht
Ford Focus Turnier 1.6, Frontansicht
Ford Focus Turnier 1.6, Seitenansicht 18 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Kompakte Kombis bis 7.000 Euro: Große und günstige Gebrauchtwagen

Kompakte Kombis bis 7.000 Euro Große und günstige Gebrauchtwagen

Inhalt von

Kompakte Kombis sind für junge Familien mit kleinem Budget häufig die erste Wahl. Wir haben das aktuelle Gebrauchtwagen-Angebot bis 7.000 Euro für Sie gesichtet und beschreiben sechs typische Vertreter mit ihren Stärken und Schwächen.

Außen übersichtlich, innen viel Platz – das bieten Kombis der Kompaktklasse. Da sich in diesem Segment fast alle Volumenmarken tummeln, gibt es ein breites Angebot – mit einigen Unterschieden, die für Gebrauchtwagenkäufer interessant sind. Während japanische und koreanische Kompakt-Kombis häufig mit umfangreicher Ausstattung locken, überzeugen europäische Hersteller mit pfiffigen Detaillösungen und einem großen Motorenangebot.

Deutsche Kombis der Kompaktklasse häufig mager ausgestattet

Für einen gebrauchten Kia spricht vor allem, dass alle Neuwagen seit 2010 eine Garantie von bis zu sieben Jahren haben. Im Peugeot 308 SW finden dafür bis zu sieben Personen Platz. Kombis deutscher Hersteller sind dagegen häufig mager ausgestattet, denn sie sind als Vertreter- und Leasingautos beliebt und müssen vor allem praktisch und günstig sein.

Luxus-Extras wie Lederausstattung sind daher selten, aber selbst eine Klimaanlage ist nicht immer an Bord – es sei denn, sie zählte einst zur Serienausstattung. Zwar schrubben Außendienstler in kurzer Zeit viele Kilometer auf ihre Autos, dafür haben diese Fahrzeuge meist ein durchgestempeltes Wartungsheft und wenig Rost. Allerdings kann der Verschleiß an Bremsen, Kupplung und Fahrwerk höher sein als beim weniger bewegten Familienauto.

Bei der Probefahrt sollte man auf Rumpelgeräusche achten. Vorsicht vor duftbaumbehangenem Innenspiegel: Süßer Vanilleduft kaschiert gerne ein stark zugequalmtes Raucherauto. Wer künftig mit dem Kombi seine Kinder transportieren will, zieht besser zum nächsten Angebot.

Zur Startseite
Kompakt Tests Toyota Avensis 1.8 VVT, Frontansicht Mittelklasse-Limousinen bis 10.000 Euro Günstige Gebrauchtwagen-Alternative mit Platz

In Deutschland verlieren klassische Limousinen seit Jahren an Beliebtheit....

Peugeot 308
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Peugeot 308
Mehr zum Thema Gebrauchtwagen
Autohero Hyundai Tucson
Gebrauchtwagen
Kiesplatz Könige Aufmacher Folge 11 Familienautos
Kaufberatung
Porsche 911 992 GT3 Exclusive Le Mans 1985 Design 956
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen