Sprit sparen

Die richtige Fahrweise schont den Geldbeutel

Eine vorausschauende Fahrweise schont den Geldbeutel.

Nicht nur die Wahl des Automodells entscheidet über die Tankkosten. Vor allem die Fahrweise wirkt sich auf den Verbrauch aus. Wer Sprit sparen möchte, sollte insbesondere eines beherrschen: vorausschauendes Fahren.

Wer mit seinem Auto möglichst günstig unterwegs sein möchte, muss vielerlei Dinge beherzigen. Von der Wahl des Fahrzeugmodells über die Auswahl der passenden Kfz-Versicherung und die regelmäßige Kontrolle des Reifendrucks bis hin zur Suche nach der günstigsten Tankstelle. Vor allem entscheidet jedoch die Fahrweise darüber, wie viel Geld in Kraftstoff investiert werden muss. Wer Sprit sparen möchte, sollte sich daher an einige Fahr-Tipps halten.

Zügig beschleunigen und früh hochschalten

Nicht der zurückhaltende Tritt aufs Gaspedal hilft dabei, Sprit zu sparen, sondern die Kombination aus flottem Beschleunigen und frühem Hochschalten. Besonders den ersten Gang sollten Sie nicht ausfahren. Wechseln Sie stattdessen zügig nach dem Anfahren in den zweiten Gang. Im fließenden Verkehr empfiehlt sich dann ein möglichst hoher Gang - wer bei niedrigen Drehzahlen im Verkehr mitschwimmt, ist besonders effizient unterwegs. Zurückgeschaltet werden muss erst dann, wenn der Motor das Gas im aktuellen Gang nicht mehr ohne Ruckeln annimmt.

Durch eine vorausschauende Fahrweise Sprit sparen

Nicht besonders zügig beschleunigen sollten Sie allerdings dann, wenn Sie beispielsweise auf eine rote Ampel zufahren. Denn wer Sprit sparen möchte, muss vorausschauend fahren. Vermeiden Sie jede unnötige Bremsung, das vergeudet nur Energie. An eine rote Ampel können Sie mit eingelegtem Gang heranrollen. Moderne Fahrzeugmodelle schalten von alleine den Schub ab und unterbrechen die Kraftstoffzufuhr. Beim Bergabfahren nutzen Sie die Motorbremse, statt unnötigerweise zu bremsen.

Bei längerer Wartezeit den Motor abstellen

Wer ein Auto mit Start-Stopp-Automatik besitzt, kann sich den folgenden Tipp sparen. Besitzer älterer Fahrzeugmodelle hingegen sollten bei längeren Standzeiten an der Ampel, dem Bahnübergang oder im Stau den Motor abstellen. Auch das kann Sprit sparen - schon bei kurzen Wartezeiten.

An der Tankstelle spart man am meisten Geld, wenn man die Tankstelle mit dem günstigsten Spritspreis ansteuert. Dabei helfen Smartphone-Apps wie Mehr tanken. Wie Sie damit die billigste Tankstelle finden erfahren Sie bei uns. Wir haben die besten Tanken-Apps für Android und die besten Tanken-Apps für iOS zusammengefasst und aufgelistet.

Neues Heft
Top Aktuell Porsche 911 C4 Typ 964, Frontansicht Ein Oldtimer als Firmenwagen? Das müssen Sie beachten
Beliebte Artikel Kostenlose Tanken-Apps helfen Autofahrern dabei, bares Geld zu sparen. Hilfreich und kostenlos Die besten Tanken-Apps Tanken, tankstelle Tankbetrug Spritklau ist kein Kavaliersdelikt
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal Auktion vom Feinsten Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Richtiges Reinigen von Freizeitfahrzeugen Reinigungstipps für den Innenraum So bleibt das Wohnmobil sauber Frankia M-Line I 7400 Plus (2018) Stadt Frankia M-Line I 7400 Plus Test 5-Tonner mit 2-Zimmer-Grundriss
CARAVANING Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte