Bienen am Auto Jürgen Knispel
Bienen am Auto
Bienen am Auto
Bienen am Auto
Bienen am Auto 6 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Was tun, wenn ein Bienen-Schwarm das Auto belagert?

Autos und Bienen Was tun, wenn der Schwarm das Auto belagert?

Aktuell häufen sich die Bilder von Bienenvölkern, die es sich in Städten auf Autos bequem machen – in unserem Fall auf einem VW Passat. Aber warum lieben Bienen Autos?

Bienen schwärmen aktuell aus

Liegt es an der Farbe, am warmen Blech oder stehen sie womöglich auf eine besondere Marke? "Nein", sagt Petra Friedrich vom Deutschen Imkerbund lachend, "aktuell ist Schwarmzeit und die Bienenvölker lassen sich ganz einfach dort nieder, wo es ihnen gerade passt. Ist kein Baum oder Strauch in der Nähe, dann eben auch mal auf einem Auto."

Aber was tun, wenn das Auto von Zehntausenden Bienen belagert wird? Losfahren? "Das wäre nicht nett den Bienen gegenüber", so Friedrich. "Die Imker-Verbände der einzelnen Bundesländer haben die Kontaktdaten zu Imkern in der Nähe, die helfen gerne weiter. Selbst in Großstädten gibt es eine Vielzahl von Imkern mittlerweile."

Ein wenig Zeit müsse man dann schon einplanen, bis das Volk eingesammelt sei, und man bräuchte keine Angst zu haben, die Bienen seien nicht aggressiv. Man solle das Volk einfach in Ruhe lassen und auf die Hilfe warten.

Bienenschwarm verfolgt Auto

Wie es laufen kann, wenn man es eilig hat und samt Schwarm am Auto wegfährt hat ein Fall in Wales Ende Mai gezeigt. Die Bienenkönigin war wohl offensichtlich im Auto gefangen und der Schwarm folgt dem Fahrzeug zwei Tage lang. Dies sei jedoch schon sehr ungewöhnlich zitieren britische Medien einen Nationalpark-Ranger. Im Fall des von Bienen bevölkerten Passat hat es übrigens uns selbst erwischt. Zumindest im weitesten Sinne. Das Fahrzeug gehört zum Fuhrpark der Agentur von Affenfels, die die Websites von auto-motor-und-sport.de technisch betreut.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Insektenentferner,  Zubehör-Test Insektenentferner im Test Diese 10 Mittel helfen wirklich

Wenn das Auto einem Fliegenfriedhof gleicht, sind Waschanlagen häufig...