Reifenwechsel

Sommerreifen Ratgeber Foto: Reinhard Schmid

Der Reifenwechsel auf die jeweils angebrachte Bereifung empfiehlt sich in Regionen mit stark wechselndem Klima im Sommer und im Winter.

Für Autofahrer in Mitteleuropa steht in der Regel im Frühling der Wechsel von Winter auf Sommerreifen an, während im Herbst wieder auf die Winterpneus gewechselt wird. Beim Reifenwechsel ist einiges zu beachten. Denn der falsche Umgang gefährdet die Sicherheit, schließlich zählen Autoreifen zu den wichtigsten Bauteilen am Fahrzeug. Ein Reifenwechsel steht aber auch an, wenn die Pneus ihre Verschleißgrenze erreicht haben. Der Gesetzgeber schreibt zwar eine Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern vor. Wenn es um Sommerreifen geht, sollten Autofahrer schon bei einem Restprofil von drei Millimetern an Ersatz denken. Bei Winterreifen gelten vier Millimeter Restprofil als Wechselempfehlung.

Eine Eselsbrück kann man sich zur Erinnerung mit der "O bis O" Regel bauen, jeweils zu Ostern und im Oktober macht ein Reifenwechsel Sinn.

Pirelli P Zero World Reifenkauf in neuer Dimension Reifenwechsel Das müssen Sie beachten
Sportwagen Nissan GT-R50 by Italdesign Nissan GT-R50 by Italdesign 990.000 Euro-Sportwagen zum 50ten Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Coupé, Exterieur Mercedes-AMG GT 4-Türer im Test Wie gut ist der Panamera-Rivale?
Anzeige
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507