ADAC-Affäre

Erste Sofortmaßnahmen beschlossen

ADAC Logo Foto: ADAC

In der aktuellen ADAC-Affäre um die Ungereimheiten bei der Leserwahl "Gelber Engel", Privatflüge mit Rettungshubschraubern und den Vorwürfen der Test-Manipulation hat der Autoclub seinen 10-Punkte-Plan für den Reformweg konkretisiert.

Dieser geht auf einen Beschluss des Verwaltungsrats vom Donnerstag (6.2.2014) zurück, der Punkte-Plan wird den Mitgliedervertretern auf einer außerordentlichen Hauptversammlung zum Beschluss vorgelegt, die nach der nächsten ordentlichen Hauptversammlung in Saarbrücken stattfinden wird, heißt es beim ADAC.
 
Als erste konkrete Maßnahme ist die Rechtsanwaltskanzlei Freshfields beauftragt worden, alle Compliance-Regelungen zu überprüfen "und ein umfassendes, deutlich erweitertes Compliance-System" zu entwickeln. Dieser Auftrag erstreckt sich nicht nur über den Bereich der ADAC-Zentrale, sondern impliziert auch die 18 Regionalclubs. Des Weiteren werde, so der ADAC, die Stelle eines Chief Compliance Officers (CCO) aufgebaut. In dieser Funktion werden die Verhaltensrichtlinien überwacht. Für noch mehr Transparenz legt der ADAC eine externe Website auf, über die Mitglieder Missstände - auch anonym - melden können.

Der 10-Punkte-Plan umfasst diese Themen:
 
1. Selbstverständnis und Leitlinien
2. Leistungen und Produkte
3. Studien, Tests und Auszeichnungen
4. Mitgliederbeteiligung
5. Strukturen und Rechtsformen
6. Prozesse und Compliance
7. Führung und Mitarbeiter
8. Programmorganisation
9. Beirat
10. Sofortmaßnahmen
 
Verwaltungsrat und Präsidium haben bereits erste Sofortmaßnahmen beschlossen:

  • Für die Pannenhelfer gibt es keine Boni für den Verkauf von Batterien mehr. Zusammen mit dem Betriebsrat soll sichergestellt sein, dass die Straßenwachtfahrer dadurch wirtschaftlich nicht schlechter gestellt werden.
  • Die ADAC Hubschrauber werden ab sofort ausnahmslos im Rahmen der Rettungshilfe eingesetzt.
  • Ab sofort finden keine ADAC Tests ohne doppelte Qualitätskontrolle mehr statt.
Neues Heft
Top Aktuell Fiat Talento Sportivo Shuttle Fiat Talento Sportivo Shuttle Personentransporter im Sport-Look
Beliebte Artikel 11/2018, Seat eXS Ford und Seat auf zwei Rädern Elektrische Tretroller ADAC Preisverleihung Gelber Engel 2014 ADAC-Affäre Automobilclub verspricht Aufklärung
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker