ams wieder im Fernsehen

auto motor und sport TV - jeden Montag auf DMAX

Foto: Hans-Dieter Seufert 2 Bilder

Am 15. Juni 2009 ist es soweit: auto motor und sport TV kehrt auf den Fernseh-Bildschirm zurück. Im neuen Format startet die erste Staffel der Auto-Sendung mit acht Folgen auf dem Männersender DMAX.

Das neue Konzept wurde in Abstimmung mit dem Sender DMAX von der Motor Presse Stuttgart entwickelt.

Zu den Themen der Erstausstrahlung am 15. Juni zählen unter anderem der internationale Master-Test der Kompaktklasse, der Vergleich zweier Elektroautos im Alltagsbetrieb und die Story einer Düsseldorfer Hinterhofwerkstatt, die sich der "Göttin", Citroen DS, annimmt.

Die Beiträge werden nicht im klassischen Magazinstil nacheinander gesendet, sondern sind ineinander verwoben und kommen ohne Moderator aus. Neben den Autos zeigt auto motor und sport TV auch immer die "Typen" dahinter, sprich  "the man and his machine".

Jeden Montag um 21.15 Uhr heißt es daher einschalten und knapp eine Stunde lang Autos, Motoren und Sport genießen. In der ersten Staffel werden acht Folgen ausgestrahlt - bei Erfolg geht das Format in die Verlängerung.

Neues Heft
Top Aktuell Fiat Talento Sportivo Shuttle Fiat Talento Sportivo Shuttle Personentransporter im Sport-Look
Beliebte Artikel Reisen mit dem Jaguar I-Pace, Jaguar I-Pace Exterieur Reise im Jaguar I-Pace 900 Kilometer in der E-Raubkatze MINI, Cooper S E Countryman, MINI Panamericana 2018 Mini Panamericana 2018 Im Hybrid-Mini von Texas bis Panama
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker