Foto: ams

Auto-Buch

VW Käfer

Der Käfer ist unsterblich, nicht zuletzt, weil ihm auch fünf Jahre nach seinem Ableben immer neue Bücher gewidmet werden. Das schlicht "VW Käfer" genannte Kompendium von Alessandro Sannia begeistert aber vor allem durch seine Umschlag-Gestaltung.

Käfer-Fans können auf eine unübersehbare Flut von Büchern und Veröffentlichungen zu ihrem Lieblings-Mobil zurückgreifen. Leider sind längst nicht mehr alle neu zu bekommen, glücklicherweise erscheinen laufend neue Druckwerke zum Volkswagen.

Das Werk von Alessandro Sannia will dem VW nicht weniger als ein Denkmal setzen und laut Klappentext bekommt man mit ihm eine "Chronologie mit exklusivem Bildmaterial". Beides gilt allerdings nur mit Einschränkungen, denn die Chronologie enthält zu viele Fehler und bleibt zu sehr an der Oberfläche der Käfer-Geschichte als dass sie dem wahren Enthusiasten genügen könnte.

Auch die versprochene Exklusivität der Bilder ist in weiten Teilen nicht gegeben, zudem fehlen erhellende Bildunterschriften. Außerdem  können die vorhandenen Texte nicht voll überzeugen, enthalten Fehler oder führen in die Irre. Ein interessanter Ansatz des 186 Seiten starken Büchleins ist die Integration weiterer luftgekühlter VW-Modelle und des New Beetle, allerdings ist die nur optisch gelungen, die Informationen sind dürftig.

Dennoch, der Preis ist günstig, die grafische Aufmachung gelungen und für einen gelegentlichen optischen Streifzug an verregneten Tagen, an denen der eigene Käfer trocken in der Garage wartet, ist das Buch geeignet. Als Nachschlagewerk verfehlt es sein Ziel dagegen klar.

Buch-Facts: VW Käfer

Direktbestellung: Amazon
auto motor und sport Wertung: **
Titel: VW Käfer
Umfang: 186 Seiten
Größe: 19,4 x 13,2 x 2,4 cm
Verlag: Motorbuch
ISBN-10: 361302926X
ISBN-13: 978-3613029262
Preis: 9,95 Euro
Zur Startseite