Baojun Logo
Markenlogo chinesischer Autohersteller
BYD Build Your Dreams Logo
BYD F3
Markenlogo chinesischer Autohersteller 33 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Baojun - die neue China-Marke: GM startet in China eine neue Auto-Marke

Baojun - die neue China-Marke GM lässt in China das begehrte Pferd los

Baojun- so heißt die neue Marke, die General Motors zusammen mit seinem Joint-Venture-Partner SAIC in China ins Leben ruft. Der Name bedeutetet zu deutsch "begehrtes Pferd". Damit kreieren die Amerikaner eine neue Marke im Pkw-Segment, die preislich noch unterhalb der globalen Einstiegsmarke Chevrolet positioniert wird.

Details zur Baojun-Produktpalette werden erst zum Jahresende bekannt gegeben, erklärt ein GM-Sprecher auf Anfrage von auto-motor-und-sport.de. Lauf offizieller Pressemitteilung sollen die Automobile in China gefertigt und verkauft werden.

Baojun soll für GM in China als Einstiegsmarke im Pkw-Segment dienen, jetzt da Chevrolet - die globale Einstiegsmarke des Konzerns - für chinesische Verhältnisse schon höher positioniert ist. Bislang sind die Amerikaner in diesem Segment nur mit Wuling verteten - einer Marke die sich auf leichte Nutzfahrzeuge spezialisiert hat. Der Pkw-Ableger Baojun wird aller Voraussicht nach die gleiche Strategie verfolgen - und mit älteren Fahrzeugarchitekturen die preissensitivsten Kunden ansprechen, die sich sonst nur Gebrauchtfahrzeuge leisten könnten.

Das erste Fahrzeug der Baojun-Modellpalette sei auch im gemeinsamen chinesischen Entwicklungszentrum von GM und SAIC namens Pan Asia Technical Automotive Center (PATAC) entstanden. "Die Einführung dieser Marke ist Teil unserer Multi-Brand-Strategie in China", sagt GM-China-Chef Kevin Wale.

Das Wuling-Joint-Venture mit SAIC hat GM im Jahr 2002 gestartet. 2009 war Wuling die erste lokale Marke, die in einem Jahr mehr als eine Million Fahrzeuge verkauft hat. Das Segment der kleinen leichten Nutzfahrzeuge führte Wuling damit zum vierten Jahr in Folge an. Kein Wunder, dass GM vorhat, seine Anteile an der Baojun-Schwestermarke bei nächster Gelegenheit zu erhöhen, wie GM International Operations-Chef Tim Lee jüngst im Interview mit auto motor und sport berichtete.

Umfrage

Wie halten Sie von Autos aus China?
1304 Mal abgestimmt
Die werden immer wichtiger
Die sollte man boykottieren
Billiger geht's nicht
Zur Startseite
Verkehr Verkehr Mercedes EQE 350+ C300e auf Autobahn Mercedes C300e, C300d und EQE350+ auf der Langstecke Kann der Plug-In-Hybrid Langstrecke?

Nicht Fisch, nicht Fleisch, aber kann der Plug-In-Hybrid auf der...

Mehr zum Thema Auto China
MG Modellrange
Politik & Wirtschaft
04/2016, Rundgang Auto China 2016 Jochen Knecht
Politik & Wirtschaft
Volvo S90 Excellence
Verkehr
Mehr anzeigen