Bugatti Superyacht Palmer Johnson Niniette

Meer Bugatti ab 2 Mio. Euro

Bugatti-Yacht PJ63 Niniette Foto: Bugatti 94 Bilder

Autobauer und Boot-Hersteller bilden bereits seit Jahren eine innige Partnerschaft, lassen sich Design, Sportlichkeit und Luxus ohne Probleme für dem Einsatz im Wasser ableiten. Für das neueste Projekt haben sich Bugatti und der Sportboot-Bauer Palmer Johnsons zusammengeschlossen.

Bugatti Niniette gibt es in drei Größen und mit drei Mio-Preisen

Vor mehr als einem Jahr haben beide Unternehmen ihre Kooperation auf der Qatar International Boat Show besiegelten. Nun gibt es die ersten Infos und Bilder von der Superyacht, die den Namen Niniette trägt.

IAA 2015, Bugatti Vision Gran Turismo Foto: Stefan Baldauf / Guido ten Brink
Der Bugatti Chiron wird erst noch präsentiert - soll aber 2,2 Millionen Euro kosten.

Ab sofort können begeisterte Luxus-Yacht-Fans das Modell sogar käuflich erwerben. Der Basispreis liegt bei 2 Millionen Euro, dafür erhält der Kunde die 13 Meter lange PJ42. Zum Vergleich: der neue Bugatti Chiron soll 2,2 Millionen Euro kosten. Wer es größer mag, ordert die PJ63 Niniette zu 3,25 Millionen Euro. Herzstück der 20 Meter langen und 6,2 Meter breiten Yacht ist der 63 qm große Wohnbereich an Deck, ein 43 qm großes Wohnzimmer unter Deck, luxuriöse Unterkünfte für bis zu vier Gäste sowie eine Crewkabine. Auf Wunsch gestaltet Bugatti das Interieur auch ganz individuell auf die Vorstellungen der Kunden zugeschnitten. Top-Modell ist die 27 Meter lange PJ88 - der dazugehörige Preis ist nicht bekannt.

Bugatti Sang Bleu Yacht Concept, Yacht, Sportboot Foto: Ben Walsh
Ben Walsh entwarf das Bugatti Sang Bleu Yacht Concept.2009 als sein ganz persönliches Projekt einer besonderen Luxusyacht. Weitere Bilder von dem Concept gibt es in unserer Fotoshow.

Stilelemente vom Typ 41 Royale und Typ 57 C Atalante

Bereits in den 30er-Jahren entwickelte Ettore Bugatti Rennboote und Yachten - jetzt über 80 Jahre später wird diese Tradition fortgesetzt – auch mit einem ganz speziellen Detail. Ninette ist der Kosename von Ettore Bugattis Tochter Lidia.

Das Designteam der Luxusmarke orientiert sich auch beim Yachtbau auf die Stilelemente der Marke. So wird das Design nach Mitteilung von Bugatti „von der charakteristischen abfallenden Schulterlinie des Bugatti Typ 57 C Atalante und den perfekt ausgewogenen Proportionen des Typ 41 Royale geprägt“. Fließende, puristische Flächen und Linien sollen eine perfekte Balance zwischen Eleganz und Sportlichkeit schaffen.

Bugatti Niniette bis zu 38 Knoten schnell

Ebenfalls typisch für die Marke: die ausgeprägte Mittellinie und die Zweifarbigkeit. Insbesondere an der Seite manifestiert sich dies durch den Einsatz von Titan und Sicht-Carbon. Für das Deck sind verschiedene Holzarten vorgesehen, die einen natürlichen Gegenpol zu den äußeren Werkstoffen bilden.

Ansonsten lehnt sich die Niniette SuperSport-Reihe Palmer Johnsons an - ein Mono Rumpf mit zwei Außenschwimmern. Zu Technik gibt es aktuell keine Angaben, lediglich, dass die Bugatti-Yacht 38 Knoten, also ca. 70 km/h schnell sein soll.

Wer sich jetzt für den Kauf einer PJ Ninette entscheidet, muss rund 1 Jahr warten.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote