Norbert Haug, PARAVAN Foto: PARAVAN Technology Group

Ex-Mercedes-Motorsportchef Haug

Neuer Job bei Fahrzeugumrüster Paravan

Nachdem er bei Mercedes seinen Posten als Motorsportchef an Toto Wolff abtreten musste, hat Norbert Haug eine neue Aufgabe gefunden. Der 60-Jährige koordiniert zukünftig die strategische Weiterentwicklung der Paravan Technology Group, die sich auf das Umrüsten von Fahrzeugen für behindertengerechtes Fahren spezialisiert.

Norbert Haug ist zurück im Geschäft – wenn auch nicht mehr im Rennsportalltag. Knapp zehn Monate nach seinem Aus als Motorsportchef bei Mercedes tritt Haug eine neue Stelle an. Zukünftig soll er die strategische Weiterentwicklung der Paravan Technology Group verantworten. Das gab das Unternehmen, das sich auf das Umrüsten von Fahrzeugen für das behindertengerechte Fahren spezialisiert, auf seiner Internetseite bekannt.

Haug mit "dringendem Wunsch nach neuer Herausforderung"

"Ich bin stolz und glücklich mit Norbert Haug einen Manager von großem Kaliber und größter internationaler Wettbewerbserfahrung für unser Unternehmen und die großen vor uns liegenden Zielsetzungen gewonnen zu haben", sagte Geschäftsführer und Mehrheitseigner Roland Arnold. "Meine Kollegen und ich sind sehr begeistert von Norbert Haugs Arbeitsstil, seinem perfekten Teamplay, seiner mitreißenden Motivationskultur und seinen einzigartigen Kontakten. Wir alle freuen uns auf eine sowohl arbeitsreiche als auch erfolgreiche gemeinsame Zukunft."

Der 60-Jährige Haug sei für den Job die Idealbesetzung. Haug selbst zeigte sich angesichts seiner neuen Aufgabe erfreut. "Ich hatte nach meinen über 22 Jahren aktiver Motorsportzeit den dringenden Wunsch nach einer neuen großen Herausforderung mit unternehmerischem und stark sozialem Charakter", erklärte der ehemalige Mercedes-Motorsportchef.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Top 30 Qualifying - 24h-Rennen Nürburgring 2018 - Nordschleife