Fiat 500 C Foto: Achim Hartmann
Fiat 500 C
Fiat 500 C
Fiat 500 C
Fiat 500 C
21 Bilder

Fiat 500 Cabrio

Fiat 500 C mit Rolldach trifft seinen Urahn von 1957

Die Rolldach-Variante Fiat 500 C soll die Erfolgsgeschichte des kleinen Fiat fortschreiben. In Turin traf sich der Neue exklusiv mit seinem Ahnen, dem ersten je gebauten Fiat 500 - der eine ganz besondere Anekdote erzählen kann.

Der konfliktgeladene Teil bei Familientreffen wird gerne von den Großeltern mit den Worten "wir hatten es früher ja nicht leicht" eingeleitet. Beim gemeinsamen Fotoshooting des ersten gebauten Fiat 500 von 1957 und dessen jüngst in der Rolldach-Version Fiat 500 C auf dem Genfer Autosalon vorgestellten Nachfahren könnte der Urahn mit eben dieser Maxime die Stimmung auf den Tiefpunkt bringen. Er hatte es wirklich nicht leicht.

Fiat 500
2:36 Min.

Der alte Fiat 500 hatte Startschwierigkeiten

Doch die Geschichte dahinter wirkt, heute erzählt, erfrischend statt ernüchternd. Denn im Gegensatz zum aktuellen Fiat 500 war die erste Generation nicht von Beginn an ein Kassenschlager. Daher wurde eben jener Wagen, der auf diesen Seiten zu sehen ist, von Carlo Abarth in die Mangel genommen. Die hübschen Chromstoßstangen mussten weichen, das Faltdach wurde mit dickem Klebeband fest verschlossen und der Zweizylinder leistete, unter anderem dank einer von 6,55:1 auf 10,5:1 angehobenen Verdichtung, nun doppelt soviel - haarsträubende 26 PS.

Der neue 500 C ist ein Lifestyle-Transporter

So gerüstet, wurde der Heckmotor-Kleinwagen nach Monza geschickt, um den Rundenrekord zu knacken. Innerhalb von sieben Tagen spulte der Fiat 18.166,44 Kilometer ab, was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 108,252 km/h entsprach. Das aktuelle Modell könnte selbst mit der 69 PS starken Basismotorisierung diese Werte locker überbieten. Dabei käme weder ein Rekord heraus, noch wäre er zwecks Absatzsteigerung erforderlich. Zumal sich auch der Anspruch an den 500er vom zweckmäßigen Massenmotorisierungs-Mobil jenseits der Alpen hin zu einem der angesagtesten Lifestyle-Transporter in ganz Europa gewandelt hat.

Spider-Variante hätte zu viele Einschränkungen

Obwohl Rationalität bei seinen Käufern eher hinten ansteht, durfte das Team um Fiat- und Abarth-Designchef Roberto Giolito kein Vollcabrio entwerfen. "Eine Spider-Variante hätte zu viele Einschränkungen mit sich gebracht. Wir wollten einen vielseitigeren Fiat 500 schaffen, der volle Alltagstauglichkeit bietet", erklärt Giolito. Abgesehen vom höheren Gebrauchswert ist die gewählte Lösung natürlich kostengünstiger zu produzieren. Da die Dachlinie vollständig erhalten bleibt, entfallen aufwendige Verstrebungen im Fahrzeugboden.

Einfach nur aufschneiden, Dach drauf (das Magna Car Top System liefert) und dafür dann einen ordentlichen Aufpreis verlangen (voraussichtlich 2.500 Euro) geht allerdings auch nicht. Da Giolito "die Aussicht nach vorne nicht einschränken" wollte, wurde die Frontscheibe um einige Zentimeter verlängert und geht scheinbar direkt in das geschlossene Dach über.

Auf Wunsch auch Leichtmetallräder im Borrani-Stil

Der Kofferraumdeckel verfügt über ausgefuchste Scharniere, damit er nach oben geöffnet werden kann. Dabei muss das geöffnete Verdeck mit der beheizbaren Glasscheibe jedoch etwas Platz machen, vollautomatisch natürlich. Als weitere Unterscheidungsmerkmale bekommt der Fiat 500 C auf Wunsch Leichtmetallräder im Borrani-Stil, neue Metallic-Lacke (Pearl Red und Warm Grey) sowie serienmäßig robustere Sitzbezüge.

Das abgebildete Pearl White der Karosserie sieht Giolito als "Reminiszenz an den Ahnen". Nun kontrastiert es stark mit dem roten Dach, was den Fiat 500 C etwas überschminkt wirken lässt. Der alte Rennstrecken-Recke durfte dagegen nach diversen Messeauftritten seine Schminke ab- und sein Straßenoutfit wieder anlegen. Seitdem erzählt er im Werksmuseum die Geschichte von den harten alten Zeiten.

Umfrage

Fiat 500 Cabrio: Welcher ist schöner - alt oder neu?
15 Mal abgestimmt
38% der Nutzer sind derselben Meinung
Der Alte ist viel schöner
Der Neue gefällt mir besser
Sind beide hässlich
Zur Startseite
Fiat 500
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Fiat 500
Lesen Sie auch
Ferrari 599 GTB, Fiorano vs. Fiat 500 Abarth
Fahrberichte
Fiat 500 C
Merkur Fiat 500
Mehr zum Thema Oldtimer
Alf Cremers schlendert über die Techno Classica 2019 und beleuchtet die unterschiedlichen Facetten der größten Oldtimermesse der Welt.
Auktionen & Events
Techno Classica Essen (2019) Marktrundgang
Auktionen & Events
04/2019, BMW M1 LPG-Rekordauto
Auktionen & Events