Motor Klassik Leserreise 2010

Alpentour: Vom Genfer See zum Mittelmeer

Motor Klassik-Leserreise Piemont, Ligurien und Toskana Foto: Arturo Rivas 24 Bilder

Motor Klassik und das Boxenstop Museum in Tübingen laden zu einer Alpen-Reisen vom 28. Juni bis zum 5. Juli ein. Der Startschuss fällt in Montreux, die Zielflagge wird in San Remo geschwungen. Auf dem Programm steht unter anderem der Col de Turini, der St. Bernhard und das Hotel Negresco in Nizza.

"Fahren und Genießen" könnte das Motto dieser Motor Klassik-Reise lauten, die im Frühsommer 2010 über eine Auswahl der attraktivsten alpinen Strecken durch die Schweiz, Italien und Frankreich führt und erst an der Mittelmeerküste ausklingt.

Erleben Sie die Alpen in all ihrer Schönheit und genießen Sie am Ende das einmalige Flair der Côte d'Azur und der italienischen "Riviera di fiori", der Blumenriviera. Ein wahrhaft einzigartiges Vergnügen.
 
Der Startschuss der Reise fällt in Montreux

Von dort aus geht es in lockerer Formation über diverse Passstraßen bis ins landschaftlich besonders reizvolle Aostatal. Die Überquerung des knapp 2.000 Meter hohen Großen St. Bernhard zählt dabei zu den ersten fahrerischen Höhepunkten dieser Reise, die am Matterhorn vorbei und über viele kurvige Bergstraßen ins mondäne Turin führt. Dort stehen ein Besuch der weltbekannten Einfahrbahn Lingotto auf dem Dach des alten Fiat-Werks sowie ein Gang durch das famose Automobilmuseum Carlo Biscaretti di Ruffia auf dem Programm.

Anschließend fahren Sie durch das wunderschöne Piemont weiter in Richtung Süden und biegen schließlich in die französischen Seealpen ab, um auf dem kurvigen Col de Turini ein wenig Rallye Monte Carlo-Luft zu schnuppern. Erschöpft vom Lenken? Keine Sorge, denn die nächste Nacht schlafen Sie im legendären "Negresco" in Nizza, das zu den besten Hotels Europas zählt. Nach einer Stadtführung durch Monte Carlo endet die Reise nach acht erlebnisreichen Tagen schließlich standesgemäß im italienischen Seebad San Remo.

Eine detaillierte Reisebeschreibung Tag für Tag finden Sie im PDF, das Sie in der linken Spalte kostenlos herunterladen können.

Auf beiden Touren, die von der KM-Reisen GmbH veranstaltet werden, ist ein Pannen- und Kofferservice im Preis enthalten. Die Teilnehmer werden zudem persönlich von Rainer und Ute Klink betreut, die erfahrungsgemäß weitere Überraschungen bereithalten.

Reisetermin: 28. Juni bis 5. Juli 2010
 
Eingeschlossene Leistungen

- Sechs Übernachtungen in ausgewählten 4-Sterne-Hotels inklusive Frühstück und Mehrgangmenüs am Abend (5x Hotel, 1x Berg-Restaurant)
- Eine Übernachtung im Luxushotel Negresco in Nizza inklusive Frühstück und 4-Gänge-Abendmenü
- Diverse Picknicks während der Reiseetappen, Kaffee und Kuchen
- Ausflugsprogramm mit Eintrittskarten und Führungen
- Detailliertes Roadbook und Straßenkarten
- Koffer- und Pannenservice
 
Reisepreis pro Person

Im Doppelzimmer: 1.880,- Euro
Zuschlag für Einzelzimmer: 440,- Euro

Für die Reise erhalten alle mitfahrenden Teams ein ausführliches Roadbook. Darin sind alle Tagesetappen detailliert beschrieben. Unterwegs gibt es keine Zeitprüfungen oder Durchfahrtskontrollen. Die Touren werden von einem Servicewagen mit eingerichteter Werkstatt begleitet. Die Reiseleitung liegt in den bewährten Händen von Rainer und Ute Klink und dem Team vom Boxenstop Museum Tübingen.
 
Achtung: Nur noch wenige Restplätze frei!

Telefon 0711 – 182 23 55, E-Mail: info@boxenstop-tuebingen.de
 
Veranstalter

Beide Reisen werden von der KM-Reisen GmbH veranstaltet und von Rainer und Ute Klink begleitet. Buchung: Telefon 07 11/182-23 55, E-Mail: reise@motorklassik.de

KM Reisen GmbH, Bahnhofstraße 15, 72116 Mössingen
Geschäftsführer: Rainer Klink, eingetragen unter HRB 1338 beim HR Tübingen

Motor Klassik Leserreisen 2010

Termin Ziel Anmeldung und Infos
28.6. - 5.7.10 Alpentour - Vom Genfer See zum Mittelmeer Telefon 0711 – 182 23 55, E-Mail: info@boxenstop-tuebingen.de
17. - 22.10.10 Oldtimermesse Padua Telefon 0711 – 182 23 55, E-Mail: info@boxenstop-tuebingen.de
Live Abstimmung 9 Mal abgestimmt
Trauen SIe ihrem Klassiker die Strapazen einer Reise von mehr als 1.000 Kilometern zu?
Na sicher, dafür sind die Autos ja gebaut worden.
Nein, mein Klassiker darf nur auf Kurzstrecke bewegt werden.
Ja, da kann er sich mal wieder richtig beweisen.
Auf keinen Fall, mein Oldtimer wird auf dem Anhänger zu den Concours-Einsätzen transportiert.
Bisher noch nicht, aber warum eigentlich nicht?
Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 5/2019, Artega Karolino Artega Karolino Elektroauto Plötzlich hat der Microlino einen Zwillingsbruder 5/2019, Easelink induktives Laden Induktives Laden von Elektroautos Nebenbei Laden mit Blockchain-Technologie
SUV Mercedes G-Klasse Alexander Bloch erklärt Technik Missverständnisse über die neue Mercedes G-Klasse Audi Q3 35 TDI Quattro S line, Audi Q3 35 TSFI Advanced, Exterieur Audi Q3 35 TDI vs. Audi Q3 35 TSFI Hier entscheidet der Geschmack
Mittelklasse G-Power BMW M3 CSL M3 GTS M4 GTS G-Power BMW M3 CSL, M3 GTS und M4 GTS Sattes Leistungsplus für exklusive BMW Ms Audi A4/S4 Facelift Audi A4 Facelift (2019) Preise starten bei 35.900 Euro
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken