Alfa Romeo Logo
Audi Logo
BMW Logo
Chevrolet Logo
Chrysler Logo 32 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Neuzulassungen im August 2011: Gewinner und Verlierer des Monats

Neuzulassungen im August 2011 Gewinner und Verlierer des Monats

Die Neuzulassungen im August zeigen weiterhin einen positiven Trend auf. Mit 278.357 Neuzulassungen aller Kraftfahrzeuge liegt die Statistik im Vergleich zum Vorjahresmonat mit 18,1 Prozent im Plus - allerdings steht beim Vergleich zum Juli 2011 ein Minus vor den 9,2 Prozent.

Auf einem ähnlichen Niveau zeigt sich auch der Pkw-Neuwagenmarkt. 237.561 Personenkraftwagen erhielten im August erstmals ein Kennzeichen, das sind 18,3 Prozent mehr als im August 2010, 8,9 Prozent weniger als im Juli 2011.

Neuzulassungs-Gewinner: Volvo, BMW, Porsche

Im Jahresverlauf entwickelt sich die Zulassungsstatistik ebenfalls positiv. In den ersten acht Monaten erhielten 2.121.047 Pkw eine erste Zulassung in Deutschland, das Plus im Vergleich zum Vorjahreszeitraum liegt bei stolzen 11,2 Prozent. Der Gesamtmarkt aller Kraftfahrzeuge ist mit plus 11,9 Prozent bei 2.486.824 Neuzulassungen auf ähnlichem Niveau.

Bei der Aufschlüsselung nach Marken konnte Volvo mit einem Plus von 96,7 Prozent im August die höchsten Zuwachsraten verbuchen vor BMW (plus 60,3 Prozent) und Porsche (plus 43,8 Prozent). Alle deutschen Marken bis auf Smart (minus 16,8 Prozent) schlossen den Monat positiv ab. Aber auch einige Importmarken wie zu Beispiel Lancia (plus 33,1 Prozent) oder Jaguar (plus 22,3 Prozent) konnten dem Beispiel von BMW und Co. folgen. 

Oberklasse gewinnt, Minis verlieren

Bei den Fahrzeugsegmenten standen im August Autos aus der Oberklasse und der Oberen Mittelklasse im Fokus. In beiden Segmenten ging es kräftig (plus 74 Prozent) nach oben. Auch die Großraumvans sind mit plus 45,32 Prozent wieder sehr gefragt gewesen. Erneut waren Modelle aus dem Mini-Segment auf der Verliererseite - die Zulassungen waren um 26,7 Prozent rückläufig.

Der Anteil der Dieselfahrzeuge in Deutschland lag im August bei 46,8 Prozent, der Privatanteil der Pkw-Neuzulassungen (41,3 Prozent) war rückläufig.

Gebrauchtwagen-Markt ebenfalls positiv

Die Besitzumschreibungen in Deutschland - also der Indikator für den Gebrauchtwagenmarkt - ist ebenfalls weiterhin positiv. 672.337 gebrauchte Kfz wechselten im August den Besitzer (plus 3,4 Prozent gegenüber Juli 2011 und plus 3,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat). Bei den Pkw wurden 591.774 veräußert, ein Plus von 4,0 Prozent zum Vorjahresmonat und 4,2 Prozent zum Vormonat. Auf das Jahr gesehen wechselten 4.560.291 Personenkraftwagen und 5.248.019 Kfz den Besitzer (plus 6,3 Prozent respektive 6,0 Prozent).

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Porsche GT3 RS Mitfahrt Röhrl Finnland Schnee 2018 SPERRFRIST 21.02.2018 / 00.01 Uhr Porsche 911 GT3 RS (2018) Fahrbericht Mit 520 PS und fettem Abtrieb auf die Rennstrecke

Porsche präsentiert mit dem neuen 911 GT3 RS den stärksten Saugmotor-Elfer...

Porsche
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Porsche
Mehr zum Thema Neuzulassungen
Politik & Wirtschaft
Autohalde
Politik & Wirtschaft
Renault 5 Turbo Classic Programm Heritage
Mehr Oldtimer
Mehr anzeigen