Pannenstatistik 2007

Deutsche weiter gut

Foto: dpa 24 Bilder

Wie schon im Vorjahr schneiden die deutschen Automobilhersteller bei der ADAC-Pannenstatistik 2007 wieder sehr gut ab. In sechs der insgesamt acht ausgewerteten Fahrzeugklassen liegen deutsche Marken auf dem ersten Platz, wie der ADAC am Mittwoch (16.4.) mitteilte.

Die deutschen Hersteller BMW und Audi konnten jeweils in zwei der acht Fahrzeugklassen den Ton angeben, Mercedes sicherte sich Platz eins bei den Sportwagen. Bei den Kleinwagen und den kleinen Vans hatte dagegen die japanische Marke Mitsubishi die Nase vorn. VW konnte lediglich bei den großen Vans auftrumpfen.

Für die Statistik wurden 2,55 Millionen Pannen ausgewertet. Am häufigsten waren auch 2007 wieder Mängel an Batterie und Elektrik. In die Wertung für die Pannenstatistik kommen ein- bis sechsjährige Autos, die mindestens drei Jahre lang im wesentlichen unverändert gebaut wurden und in einem Jahr 10.000 Neuzulassungen erreichten. Die Statistik wird seit 1978 erhoben.

Mit 34 ersten Plätzen setzt sich Toyota als pannensicherste Automarke an die Spitze des Feldes. Dahinter folgen die deutschen Hersteller Mercedes mit 32 Erstplatzierungen und Audi mit 20 ersten Plätzen. Mazda und Mitsubishi schaffen mit jeweils elf Best-Platzierungen den Sprung unter die Top-Five. Auf den hinteren Rängen rangieren Fiat, Renault und Opel.

Die Einzelergebnisse

Auf den ersten Platz in der kleinen Klasse schob sich der Mitsubishi Colt, gefolgt vom Mini und dem Audi A2. Bemerkenswert der Qualitätssprung des Fiat Panda, der früher eher ein Kandidat der hinteren Ränge war. Er schiebt sich scheinbar unaufhaltsam nach vorne: Rang vier für den kleinen Italiener.

In der dreigeteilten Mittelklasse geben der BMW 1er (Untere Mittelklasse), der Audi A4 und der Audi A6 (Obere Mittelklasse) den Ton an. Auch Mercedes kann mit B-, C- und E-Klasse jeweils auf Rang zwei eine hervorragende Pannenstatistik vorweisen. Bei den Sportwagen haben die Schwaben mit dem SLK und CLK ebenfalls zwei pannensichere Pferde im Stall. Hier glänzen außerdem noch das 3er Cabrio von BMW (Rang zwei) und der Peugeot 206 CC (Rang vier). Die resistentesten Geländewagen bauen dagegen die Bayern (BMW X3), dicht gefolgt vom VW Touareg und dem Mercedes ML auf den Plätzen zwei und drei. Die Vans werden schließlich vom Mitsubishi Space Star und dem VW Sharan angeführt.

Die gesamte Pannenstatistik können sie hier als pdf kostenlos herunterladen.

Übersicht: Pannenstatistik 2007
Neues Heft
Top Aktuell Fiat Talento Sportivo Shuttle Fiat Talento Sportivo Shuttle Personentransporter im Sport-Look
Beliebte Artikel Mercedes C-Coupé AMG C43 Coupé Mercedes C Coupé C 43 4Matic Coupé lockt mit 367 PS Toyo Tires Sema 2013 Toyo auf der Sema 2013 Alles auf Breitreifen
Anzeige
Sportwagen sport auto 1/2019 - Heftvorschau sport auto 1/2019 8 Sportwagen im Handling-Check Aston Martin Valkyrie V12-Motor des Aston Martin Valkyrie So schreit der 1.000-PS-Sauger
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker