PC Rennspiel-Test

Spiel-Gefährte

Foto: ams 10 Bilder

Können Computer-Rennspiele realistischen Fahrspaß vermitteln? Das wollte auto motor und sport wissen und ließ acht der populärsten Simulationen von einem Weltmeister testen.

Enges Cockpit? Kennt er nicht. Rennanzug? Braucht er genauso wenig wie einen Sturzhelm. Sicherheitsgurte? Geschenkt. Wenn Niklas Timmermann in einen Sportwagen steigt, sind virtuelle Strecken seine Heimat. Dann ist der 20-Jährige in seinem Element und wird von der Rennspiel-Gemeinde gefürchtet. Schließlich ist er Weltmeister. Grund genug für auto motor und sport, mit dem Computerspiel-Ass acht der gängigsten PC-Titel zu testen. Sie alle versprechen realitätsnahen Fahrspaß.

Denn seit Speicher und Rechenleistung kein Thema mehr sind, toben sich die Spiele-Entwickler bei Grafik und Umsetzung echter Fahrphysik aus. Dazu investieren die Firmen Millionen, um echte Daten von Autos und Strecken zu beschaffen. Das macht sich bezahlt: Rennsimulationen erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Wie die Marktbeobachter von GfK Panel Services feststellten, stammte allein 2007 in Deutschland fast jedes zehnte von insgesamt 51 Millionen verkauften Spielen aus diesem Genre.

Hardware muss passen

Auch die Simulationen im Test bieten einiges an realitätsnahem Fahrspaß, jedoch muss der PC gut ausgestattet sein. "Man braucht einen Prozessor mit drei Gigahertz, einen Arbeitsspeicher mit ein bis zwei Gigabyte sowie einen freien Speicherplatz von zehn Gigabyte, um einwandfrei spielen zu können", sagt Timmermann. Zudem darf die Grafikarte eine Größe von 256 Megabyte nicht unterschreiten, und es sollte mindestens ein Achtfach-DVD-Laufwerk an Bord sein. 

Dann steht dem Fahrspaß nichts im Weg, vor allem bei zwei Spielen im Test. "Wenn ich wählen müsste, würde ich zu Race Driver Grid und Colin McRae Dirt greifen", so der Rennspiel-Experte. "Sie bieten viele Autos und Strecken sowie die beste Grafik."

Übersicht: PC Rennspiel-Test
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel e.Go Lux E.Go Lux Elektro-Luxus-Bus für Jedermann e.Go Life CS E.Go Life CS Sportversion als Studie
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen McLaren 600LT Spider McLaren 600LT Spider im Fahrbericht Ein Cabrio auf Ninja-Level Erlkönig Aston Martin Zagato Shooting Brake Aston Martin Vanquish Zagato Shooting Brake Extrem sportlicher und edler Luxus-Kombi
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft