Renault Initiale Paris Sitzprobe Michael Maydell IAA 2013 Dino Eisele
Renault Initiale Paris Sitzprobe Michael Maydell IAA 2013
Renault Initiale Paris Sitzprobe Michael Maydell IAA 2013
Renault Initiale Paris Sitzprobe Michael Maydell IAA 2013
Renault Initiale Paris Sitzprobe Michael Maydell IAA 2013 22 Bilder

Sitzprobe Renault Initiale Paris auf der IAA

Espace wird zum Crossover

Ab Herbst 2014 steht die Wachablösung für den Renault Espace an. Einen Vorgeschmack liefert die Studie Initiale Paris auf der IAA. Wir sind schon drin gesessen.

Mit dem Renault Initiale Paris, einer Mischung aus edler Oberklasse-Limousine, SUV und Großraumvan, gab Renault auf der IAA einen ersten Ausblick auf den neuen Espace, der im Herbst 2014 auf dem Pariser Autosalon sein Debüt feiert. Eine wellenförmige, freistehende Mittelkonsole mit zwei Touchscreens zeigt bereits, wie edel das Cockpit des 4,85 Meter langen Crossovers ausfallen wird. Die vier am Mitteltunnel eingehängten Einzelsitze sowie die gegenläufig öffnenden Türen dürften jedoch konventionellen Lösungen weichen.

Renault Initiale Paris
Renault Initiale auf der IAA 2013
1:00 Min.

Vier Lautsprecher pro Sitz

Auch die Techniker von Bose durften sich austoben, und so sind in sämtlichen Kopfstützen jeweils zwei Boxen mit je zwei Lautsprechern installiert. Als Antriebsquelle der Studie dient ein zweistufig aufgeladener Vierzylinder-Diesel auf Basis des bekannten dCi 130, der mit einem Drehmoment von 400 Newtonmetern aufwartet. Die Kraftübertragung erfolgt über das bekannte Doppelkupplungsgetriebe

Nutzfahrzeuge E-Auto Volvo Electric Baumaschinen Volvo-Baumaschinen Kompaktreihen nur noch elektrisch

Der Baumaschinenhersteller Volvo Construction Equipment (Volvo CE) hat...

Renault Espace
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Renault Espace
Mehr zum Thema IAA
Mercedes C111, Frontansicht
Mehr Oldtimer
Mazda MX-5 NA (1991) - Roadster
Mehr Oldtimer
Wey Stand IAA 2019
Neuheiten