Chevrolet Camaro, Fiat 500 Abarth, Lotus Elise S, Mitsubishi Lancer Evo, Renault Megane R.S., Skoda Fabia RS, VW Scirocco R Hans-Dieter Seufert
Chevrolet Camaro, Fiat 500 Abarth, Lotus Elise S, Mitsubishi Lancer Evo, Renault Megane R.S., Skoda Fabia RS, VW Scirocco R
Lamborghini Aventador LP 700-4, Seitenansicht
Wiesmann GT MF4-S, Seitenansicht
47 Bilder

Sportwagen-Neuzulassungen Juli 2012

Das Juli-Rennen geht verloren

Die Pkw-Zulassungen im Sportwagen-Segment sind im Juli 2012 deutlich in die Miesen gerutscht. Insgesamt 3.760 Modelle erhielten in dem Berichtsmonat erstmals ein Kennzeichen, das sind 7,5 Prozent weniger als im Juli 2011.

Sportwagen-Zulassungen im Jahresvergleich in den Miesen

Auch im laufenden Jahr können die Sportwagen im Gegensatz zu den SUV, den Abwärtstrend des Gesamtmarktes nicht aufhalten. Hier stehen die Renner mit 3,6 Prozent "in der Kreide" - insgesamt 31.125 Modelle wurden von Januar bis Juli 2012 erstmals zugelassen. Mit einem Anteil an den Gesamtzulassungen von 1,5 Prozent (Juli 2012) beziehungsweise 1,7 Prozent (bisheriger Jahresverlauf 2012) gehören die Sportwagen zusammen mit den Modellen aus der Oberklasse und der Wohnmobile zu dem einem der kleinsten Segmente.

Das spiegelt sich natürlich auch in den absoluten Zulassungenszahlen wider. 677 Neuzulassungen bedeuten im Juli 2012 Platz 1. Diesen belegt das Mercedes E-Klasse Coupé, das in der offiziellen Zulassungsstatistik des Kraftfahrtbundesamtes in Flensburg als Sportwagen definiert ist. Auf den zweiten Rang spurtet ein zweiter Mercedes - wobei die Sportwagen-Gene beim SLK mit seinen 583 Zulassungen schon deutlich ausgeprägter sind.

Porsche 911 auf Platz 3 bei den Sportwagen

42 Zulassungen dahinter wird es dann mit dem Porsche 911 richtig sportlich. Trotz der Top-Platzierungen müssen alle drei Modelle im Vergleich zum Juli 2011 mit größeren Einbußen (minus 14,7, minus 18,0 beziehungsweise minus 17,7 Prozent) leben.

Ein leichtes Plus verzeichnet der Audi TT auf dem vierten Rang, der Überflieger mit einer Steigerung von 485,1 Prozent ist jedoch der Mercedes SL. Die weiteren Gewinner bei den Sportwagen-Zulassungen sind der Nissan 370Z (plus 60,0 Prozent) und der Ferrari 458 mit plus 42,1 Prozent. Auf der Verliererseite steht der der Honda CR-Z (minus 62,4 Prozent) sowie der BMW Z4 (minus 51,8 Prozent) und der Maserati Granturismo mit einem Rückgang von 44,0 Prozent.

Toyota GT 86 und Subaru BRZ mit noch geringen  Zulassungen

Die beiden Neueinsteiger im Segment der Sportwagen, der Toyota GT 86 (5/2012) und der Subaru BRZ (6/2012) sind mit 48 beziehungsweise 9 Neuzulassungen vertreten. Alle weiteren Details zu den Zulassungen der Sportwagen im Juli 2012 sehen Sie in unserer Fotoshow.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Skoda Yeti 1.4 TSI Die beliebtesten Autos in Deutschland Neuzulassungen im Juli 2012
Mercedes E-Klasse
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes E-Klasse
Mehr zum Thema Neuzulassungen
Porsche 911 Cabrio (992) Konfiguration
Politik & Wirtschaft
Audi e-tron Mercedes EQC
Politik & Wirtschaft
Audi Q3 35 TFSI Advanced, Mercedes GLA 200 Style, Volvo XC40 T3 Momentum, Exterieur
Politik & Wirtschaft