Porsche 911 GT3 RS 4.0, Pylonen Hans-Dieter Seufert
Lexus LFA
BMW M3 Coupé
BMW 1er Coupe, Seitenansicht, Bremsverhalten Teststrecke 20 Bilder

Testbilanz 2011

Wer wedelt am schnellsten durch die Gassen?

Nach einem spannenden Autojahr zieht auto motor und sport Bilanz und präsentiert die Stars und Verlierer in den wichtigsten Testdisziplinen. In dieser Folge: Die Schnellsten und Langsamsten beim 18-Meter-Slalom.

Der erste Platz für den schnellsten Kandidaten beim 18-Meter-Slalom geht an den ... Trommelwirbel ... Porsche 911 GT3 RS 4.0. Der Wedelmeister von 2011 schraubte sich im Test mit einer Spitzengeschwindigkeit von 70,6 km/h an den Pylonen vorbei. Der neue 911 liegt ihm allerdings - als Carrera S - mit 69, 3 km/h dicht auf den Fersen. Nur der Lexus LFA war mit 69,7 km/h ein wenig schneller und belegt somit den 2. Platz.

McLaren, Ferrar und Lamborghini waren gleich schnell

Freuen darf sich auch die M Gmbh, die mit M3 und 1er M Coupé die Plätze vier und fünf in dieser Kategorie belegen. Mit identischer Geschwindigkeit rauschten die Supersportler McLaren MP4-12C, Ferrari 458 Italia und Lamborghini Aventador durch die Gassen, dicht gefolgt von Porsche Cayman R und 911 Carrera GTS.

Deutlich langsamer bewegten sich - wer hätte das gedacht - die SUV durch die Wedelgasse. Am trägsten war dabei der neue Mercedes ML, der als 350 Bluetec 4matic mit 54,3 km/h keine Glanzleistung in dieser Disziplin abrufen konnte.

Weitere Platzierungen und Geschwindigkeitswerte der zehn schnellsten und langsamsten Kandidaten sehen Sie in unserer Fotoshow.

Sportwagen Fahrberichte Lamborghini Aventador Handlingtest Supersportwagen Mischt der Lamborghini Aventador alle auf?

Der Quattro-secondi-Club ist ein exklusiver Supersportwagen-Test auf der...